Aspire Nautilus GT Verdampfer

  • Den Nautilus gibt es seit gefühlten 100 Jahren auf dem Dampfermarkt. Er ist wahrscheinlich der Einzige Verdampfer, bei welchem, die Coils vom ersten bis zur neuesten Version dem GT kompatibel sind. Ganz neu auf dem Markt, der Nautilus in der GT Version, welcher in Zusammenarbeit mit Smokerstore realisiert wurde. Mein Eindruck von diesem MTL Verdampfer ist durchwegs positiv. Er ist so gut verarbeitet und wenn man nicht wüsste, dass er von Aspire ist, glatt denken könnte, er wäre in Deutschland gefertigt. Der Preis holt einem dann wieder in die Realität zurück. Ab ca. 35.-- ist diese Stück zu haben.



    Die TopCap ist mit einem Dreh ab und schon kann er mit ca. 3.5ml Liquid gefüllt werden. Mit dem optionalen PSU Tank, fasst er sogar mehr als 4ml. Über die BVC Köpfe kann man streiten, wenn man aber bedenkt, dass sie zum Beispiel in gewissen Billet Boxen oder der DotAIO verwendet werden, dann können sie ja nicht so schlecht sein. Diie Auswahl der Köpfe mittlerweile sehr gross und auch Meshfans kommen nicht zu kurz.



    Mir persönlich gefällt das Design am besten. Ich konnte mich mit den Schlumpfköpfen nie so richtig anfreunden. Ich verwendete darum mehrer Jahre einen Nautilus mit der Hollowhülse.


    Pro:

    Super Verarbeitung

    Top Preis

    Top Filling System

    Airflow

    Verdampferköpfe


    Kontra:

    Tankvolumen

    Verdampferköpfe

    PSU Tank nicht im Lieferumfang dabei.


    Erhältlich ist der Aspire Nautilus GT in der Schweiz zum Beispiel bei Vapsmoke oder in jedem gut sortierten Dampferladen.