Bad News? Who cares?

  • Ich habe mir so meine Gedanken, zu all den schlechten Nachrichten betreffend Dampfen in den Medien gemacht und ich lese sie schon gar nicht mehr. Ich habe die App’s von 20min und Blick gelöscht, die Nachrichten sehe ich nur noch per Zufall. Ich lese nur noch was mich interessiert und lasse alle News links liegen.


    Natürlich komme ich als Verantwortlicher in einer Firma, nicht darum, mich für relevante Themen zu unserem Geschäft zu interessieren. Aber sind wir doch mal ehrlich, jeder von uns wir pro Jahr mit ca. 70’000 News überschwemmt, die allerwenigsten betreffen uns direkt. Aber Sie bringen eine Unruhe und innerlichen Ärger mit.


    Wenn ich an einem schönen Morgen, mit meiner Frau laufen gehe, dann betrachte ich die Schönheit der Natur und denke mir, habe wir es doch gut. Wir sind alle gesund, haben genügend zu essen und ein schönes Zu Hause - was will ich mehr. Und ja, wegen den negativen Meldungen verdienen auch wir weniger. Aber ehrlich, so haben wir mehr Zeit für uns und können das Leben mehr geniessen. Denn wenn ich einmal gehe, dann kann ich soviel mitnehmen, wie ich bei meiner Geburt dabei hatte.

  • Dem kann ich nur zustimmen.

    Ich habe vor gut einem Jahr sämtlich Newsportale aus meinem Privatleben verbannt, seit gut 4 Jahren verzichte ich auf den Konsum von TV.

    Wenn ich was gucke, dann ist es eine Doku oder sowas die ich im Netz finde.

    Klar lese ich noch News wenn ich was vernehme was mich interessiert.

    Allerdings sind Newsportale heute einfach nicht mehr neutral und vermitteln wissen.