iStick Pico Akku laden

  • Ich habe zwar keinen Pico und ich lade meine Akku's auch im externen Ladegerät.
    Aber... wenn ich mal unterwegs etwa zu viel genuckelt habe, ist die integrierte Ladeautomatik schon was feines.
    Ob im Auto oder am Netzadapter auf der Baustelle, Hauptsache das Dampfagregat ist immer einsatzbereit. :thumbup:

    "Gut Dampf" Viktor


    -----------------------------------------------------------------------------------


    Daily Setup:

    -DOVPO x Topside / Joyetech ESPION

    -Wotofo ProFile (Mesh) / Nunchaku

    -CloudNiners "Mango" / Flavor Smoke "Marillenknödel on Ice"

  • Das mache in der Not auch so. Aber seit ich die grösseren Akkus, sprich 20700 bzw. 21700 für mich entdeckt habe, komme ich so schnell nicht mehr in Verlegenheit.


    Eigenartig ist jedoch bei Frit‘s Gerät, dass es scheinbar zu warm wird.


    Warm ist jedoch relativ..

  • Es ist natürlich schon so, beim Laden erwärmt sich der Akku und die Ladeelektronik.
    Kommt natürlich auch auf den aktuelle Ladezustand der Akkus an, was entsprechend auch eine erhöhte Ladeleistung und dadurch höhere Wärmeabgabe mit sich bringen kann.
    Dazu kommt noch die aktuelle Umgebungstemperatur, was das ganze nochmals etwas beeinflusst.

    "Gut Dampf" Viktor


    -----------------------------------------------------------------------------------


    Daily Setup:

    -DOVPO x Topside / Joyetech ESPION

    -Wotofo ProFile (Mesh) / Nunchaku

    -CloudNiners "Mango" / Flavor Smoke "Marillenknödel on Ice"

  • Wenn dein USB-Adapter z.B. 2A liefert, dann wirds ziemlich warm, ist aber normal. Habe meinen Pico letztens an einem USB-Hub im Geschäft geladen und war erstaunt wie schnell der Akku wieder voll war. Dann erst realisierte ich, dass der Hub wohl einiges mehr als die üblichen 500mA eines USB 2.0-Anschlusses z.B. des Mainboards liefert. Ist der Akku ziemlich leer, lädt der Pico wohl mit einem recht hohen Strom. Im Vergleich dazu lade ich meine 18650er sonst immer bei 0.5A im externen Ladegerät, wenns schnell gehen soll mit 1A. Dass es bei 2A (oder mehr?) warm wird, ist nachvollziehbar, da bei solch vergleichbar hohen Strömen doch ziemliche Verluste auftreten.
    Solange der Akku aussen nur warm und nicht sehr warm/heiss ist, ist dies kein Problem. Zu beachten ist, dass wenn er aussen heiss ist, ist er innen sehr heiss und dann wirds gefährlich!