Luftreiniger

      Luftreiniger

      Ich habe zu Hause ein Luftreiniger Projekt gestartet und versuche mich im Eigenbau eines Luftreinigers zum Eigengebrauch, mit dem Ziel, das Dampfkondensat in die "richtigen" Wege zu leiten. Habe im PC eine siffige Grafikkarte entdeckt und will keinen Liquid Jahresrückblick im Gehäuse züchten :)

      Als Ansaug-Lüfter testete ich diverse PC/CPU Lüfter mit 50..120mm Durchmesser, mit 5VDC (für USB Speisung was ideal wäre) oder 12VDC Spannung, wie sie im PC genutzt wird.

      Meine Kriterien sind, dass die Geräuschkulisse relativ tief bleibt, das Ansaugvolumen hoch und die ausgeschiedene Abluft sinnvoll kanalisierbar und die Raumluft möglichst gefiltert ist.
      Als Gehäuse verwendete ich diverse Plastikboxen in verschiedenen Grössen (von Tupperware bis zu den Plastiklagerboxen aus dem Baumarkt).
      Als Filtermatten habe ich Experimente mit porösen Abzughauben-Filter, Wasserstaubsauger Filtermatten, oder mit Schaumstoffen die im täglichen Gebrauch vorkommen.
      Perfektes Ziel wäre was regelbares, Superperfekt wäre, wenn es einen "Dampfsensor" hätte, der die Luft dynamisch reinigt und selber aktiv wird.

      Ich habe bereits erste Erfolge mit guten Resultaten, doch ich kämpfe mit dem Austrittsluftstrom aus der Box, durch den "Auspuff" bzw das Austrittsloch werden wieder neue Luftströme im Raum erzeugt, die den Dampf ablenken und weg von der Box führen, dieses Luftführungsproblem ist etwas, mit dem ich nicht gerechnet habe. :|

      Hat bereits jemand seine eigenen Erfahrungen gemacht mit so einem Konstrukt ? Wäre um Ideen (Gehäuse) und Luftstrom Lösungen dankbar.
      Selbstverständlich wird das Endprodukt und Bauanleitung hier publiziert, wenn die "Produktiuons-Reife" erlangt wird.