Erstkauf

      Nabend, ich weiß ja nicht ob das hier die richtige Stelle für so einen Post ist, aber irgendwie muss man ja an Wissen kommen.

      Ich habe noch nie wirklich mit dem Dampfen zutun gehabt, wollte mir aber jetzt des Vaporesso Polar Kit bestellen.

      Ist da alles dabei was ich zum dampfen brauche, abgesehen von Liquid?

      Und was genau brauch ich dann um zu dampfen? Kann ich einfach alles reinpfeffern wo Liquid draufsteht bsp des? :P

      Grüße

      Jin :thumbsup:

      *Sollte es der falsche Forumsbereich sein, bitte verschieben :)
      Hi,

      Willkommen im Forum!
      Nun, wir empfehlen generell mal einen Besuch in einem Vape Shop.du solltest sicher auch einen solchen Shop bei dir in der Nähe haben, google mal rum.Ich hab in deiner Nähe ein paar Shops gefunden.
      Ich empfehle deshalb einen Shop, weil dort zumindest alle Einsteigerfragen geklärt werden können und man sicherlich auch verschiedene Liquids probiert werden können.Da brauchst du auch keine Onlinebstellung machen, wo du am Schluss nicht weisst was es ist und wos herkommt.
      Als Anfänger empfehle ich auch einfach mal ein Set zu kaufen welches funktioniert, quasi für den Erstkontakt.Das muss nicht gleich 200Watt haben, das kann was kleineres sein. Hauptsache es funktioniert.Aspire macht zb gute Einsteigergeräte, oder Innokin.Du brauchst Akkuträger (Mod) Verdampfer und Liquid. Je nach dem was es für ein Akkuträger ist, sind Akkus notwendig oder es ist ein Akku eingebaut.
      Schau mal bei Philgoods Youtube Channel Liquidhimmel rein, er ist ein Dampfer alter Schule, erklärt aber in seinen Anfänger Videos alles sehr genau.So hast du die Grundinfos mal gehört.Ob du dann MTL (mund zu lunge) dampfst welches wie eine Zigarette zu erst den Dampf im Mundbereich gezogen wird und dann in die Lunge inhaliert wird, oder du evt eher DL (direct.lung) also direkt auf Lunge ziehst...Das wird sich zeigen.
      Einfach keine Angst haben in einen VapeShop zu gehen, gute Vapeshops haben für jedes Budget was da.Viel Glück dabei!
      Selbermischen einfach gemacht Update 2018:

      bit.ly/2MrDHnS
      Hallo und willkommen hier. Den Gang zum Offliner würde ich dir auch empfehlen. Vielleich tönt das etwas altbacken, ist aber m. E. immer noch der Beste Weg. Das war auch mein erster Schritt vor 2 Jahren. So kannst Du verschiedene Sachen ausprobieren und Dir aussuchen was für Dich passt. Ist halt schon ne ganz individuelle Sache das Dampfen.
      Hallo und herzlich willkommen hier im Forum.

      Ob das Polar Kit das Richtige ist für einen Einsteiger würde ich bezweifeln. Akkus brauchst du auch dazu, diese würde ich nicht über Amazon bestellen und bei den Liquids ist es immer besser, diese im Shop zu probieren. Da kannst du auch verschiedene Geräte probedampfen.
      So long
      Eli

      Ein Leben ohne Dampfe ist möglich, aber sinnlos
      (Loriot, wenn Dampfe mit Mops ersetzt wird)
      Hallo erstmal.

      Da ich noch keine 2 Monate dampfe, erlaube ich mir, meinen Einsteigersenf dazuzugeben (vorallem weil Dir alle davon abraten, den Polar zu bestellen, was zwar nicht falsch sein mag, doch ein "aaber" ist angebracht)

      Ich habe (nach über 20 Jahren Zigarretten) eine Woche lang ein Podsystem gedampft, ohne das Verlangen nach einer Zigarrette zu verspüren, da fällte ich die Entscheidung, dass ich künftig Dampfer sein will.
      Die Videos von Dr. Bernd taten ihr übriges...

      Ich habe also auf der Webseite "meines" Offliners (klingt komisch, ist aber so) geschaut, was er so alles anbietet und mich dann quasi für eine Teslacigs Punk 220W entschieden.
      Also los in den Laden zur Beratung bzw. zwecks Kauf meiner Basisausrüstung. Die Verkäuferin wollte mir diverse Einsteigermodelle zeigen, da fragte ich sie, ob es zwingende Gründe gäbe, KEINEN Punk 220W zu kaufen, schliesslich sei dies als Gerät für Fortgeschrittene gekennzeichnet. Sie meinte, das ginge problemlos. Man müsse sich aber vielleicht von einem Erfahrenen Dampfer (oder dem Internet) die verschiedenen Modi noch genau erklären lassen. Einem Einstieg mit einem Crown 3 im Wattmodus stünde aber nichts im Wege. Ich habe also genau das gekauft was ich wollte und bin extrem zufrieden damit.

      Meine Argumente wären (und waren):
      - Wie ein blutiger Anfänger fühlt man sich nach wenigen Tagen ohnehin nicht mehr, infiziert sich mit dem HWV (HabenWillVirus) und geht nach einer Woche oder zwei ohnehin das Gerät kaufen, welches man sich ursprünglich für interessiert hatte. Wozu also zuerst ein Einsteigergerät kaufen, das Dir nach wenigen Tagen verleidet? Der HWV wird Dich auch so noch genug kosten.
      - Es ist ja nicht so dass Du Dich für einen Mechmod interessieren würdest (davon wäre bis auf Weiteres auch dringend abzuraten :!: ).
      - Lass Dich beraten im Offliner. Auch ein Gerät für Fortgeschrittene hat "Basisfunktionen". Vielleicht hast Du Freunde, die dampfen und Dir helfen können, alle Funktionen zu verstehen. Youtube kann auch ein Freund sein, allerdings gibt's dort auch unseriöse Freunde :D


      mist...jetzt habe ich das aaber vergessen...
      "...Du rauchst ja jetzt Himbeeren" ||
      Hallo und willkommen! Der Weg zum Offliner ist bestimmt die sicherste Variante aber man kann auch gleich einen Treffer landen wie von Kyleson beschrieben...bei mir war es ähnlich und ich habe meine Joyetech EgoOne nach einer Woche durch iStick Pico + Nautilus und Joyetech Cuboid Tab Pro + Crown3 ersetzt und dann ging es steil bergauf mit meiner Dampferkarriere und steil bergab mit meinem Kontostand ^^ Wenn man den Entschluss gefasst hat definitiv mit dem Rauchen aufhören zu wollen, das Dampfen als geeignete Alternative erkennt und akzeptiert und dann auch noch Spass daran hat, kann man nicht viel falsch machen. :)