Flavorah - Testberichte

      Flavorah - Testberichte

      Wie im grossen Thread schon mal erwähnt, hab ich ja ne grössere Ladung an Flavorah Aromen erhalten.

      Ich hab jetzt schon die ersten Liquids zum Testen gemischt, teilweise eigene Kreationen und teilweise die aus dem Flavorah Rezeptbuch.

      Ich muss sagen, das Zeug ist schon wirklich gut.
      Die Überraschung schlechthin ist Basilikum!
      Schmeckt in der Nase etwas Fenchel-artig, aber 1-2 Tropfen in ein Ananas oder Erdbeer Liquid ergibt ein sehr spezielles Etwas.

      Ebenfalls überrascht bin ich von dem einen Tatanka Tabak, ultra starkes Zeug, aber es schmeckt wie Pfeifen oder Zigarrentabak.

      Ich merke, dass ich für eigene Rezepte wohl gewisse Creams oder Custard von anderen Aromenherstellern bevorzuge.
      Insbesondere wenn man mehrere Dessert Aromen zusammenmischt von Flavorah, dann ist das Liquid für die ersten 2 Tage nicht dampfbar da wohl ein höherer Anteil an Ethylalkohol drin ist, bzw mir ist es im Rachen etwas scharf.
      Nach 2 Tagen verfliegt das aber und das Liquid legt an Rundheit und Sämigkeit zu.
      Da werde ich noch eiiiiniges an Zeit investieren müssen, aber bis jetz, bin ich wirklich vom HErsteller sehr angetan.
      Man merkt aber, die Aromen sind sehr hochkonzentriert, da überlegt man sich zweimal ob jetzt wirklich mehr als 3 Aromen pro Liquid verwendet werden sollen. DAs kann bei Anfängern schnell für gruslige Liquids sorgen, am besten man nimmt pro Mix 1 Flavorah Aroma als Hauptakteur und andere wie CAP oder TPA als Gäste oder aber umgekehrt in minimaler Dosierung und minimal meine ich da 0.1-0.5%

      Achja, richtig gut finde ich die Glasflaschen von Flavorah. die haben als Spitze eine Art Pipette, damit lässt sich tropfenweise portionieren.
      Durch das Glas "verduftet" das Aroma nicht so schnell, finde ich ebenfalls richtig toll!
      Ich such mal ein Bild zum anhängen.
      Bilder
      • New-FLV-PipTip-Bottle.jpg

        341,38 kB, 800×585, 34 mal angesehen
      Selbermischen einfach gemacht Update 2018:

      bit.ly/2MrDHnS
      Erst mal die Aromen eigenständig nur mit Base VG/PG 80/20 und 3% Nikotin angemischt

      Milk Chocolate: Wer gerne Schokocreme oder Schokodrink mag ist hier bestens bedient. Angemischt mit 3,6% Aroma
      (mmmhh Stalden Creme ;)

      Apple Pop: Sehr feines Apfelaroma, süss saftig mit einer homeöopatischen Spur Zimt. Angemischt mit 2% Aroma, sehr lecker, etwas kratzig nach 2 Tagen, vielleicht etwas zu hoch dosiert. Also umgekehrtes Phänomen im Vergleich zu @Echodubs Erfahrung mit den Dessertmischungen.

      To be continued..
      ja es ist manchmal schon etwas komisch, so durchgängig gleiche resultate kenne ich bei kaum einem hersteller..
      da muss man wirklich etwas rumprobieren.

      ich merke für mich aber, alles was schokolade drin haben sollte, schmeckt für mich nach pflästerli.. den geruch krieg ich nicht aus der nase
      Selbermischen einfach gemacht Update 2018:

      bit.ly/2MrDHnS
      Na ja, dann warte ich noch etwas zu. Hab vor daraus einen Banana Split zu bauen. So für zwischendurch.

      Ein allday wird es nicht werden ausser ev. im Sommer wenns denn schmeckt.

      Mal sehen wie das Zeugs mit cooling Agent reagiert.
      Braucht halt schon Zeit, aber wenn‘s dann was gutes wird, ist das schon ein Gutes Gefühl.