Grüezi

      Hallo alle zusammen.

      Ich hab nun das erste Mal gepostet, daher halte ich es für anständig, mich hier kurz vorzustellen, bzw. die Entstehung meiner Karriere als Dampfer zu umschreiben.

      Ich (37 und ein paar zerquetschte) rauchte seit der Sekundarschule mehr oder weniger durch bis Ende Februar 2018, wo ich aufgrund eines Mordskaters spontan 2,5 Monate Cold Turkey gemacht habe.
      Dann kam mein Geburtstagsfest und ich hab mir spontan wieder eine Schachtel gekauft, weil ich meinen Gästen nicht den ganzen Abend zuschauen wollte. clever.
      Von da an habe ich für meine Verhältnisse wieder ziemlich viel geraucht, zuerst Zigis, danach wieder Drehtabak. Mal eine Zeit lang nur am Abend, dann wieder ganztags.

      Ein guter Freund hat im Oktober mit dem Dampfen begonnen und gab mir in der Silversternacht (klassisch!) ein Pod-System, welches er vom Offliner im Rahmen einer Produktestudie erhalten hat. Da er aber kein Interesse daran hatte, bot er mir das an und ich habs für den Rest des Abends und in der ersten Januarwoche exklusiv (das heisst ohne nebenher zu rauchen) getestet. Dank einem 2-Tägigen Geburtstagsfest von Kollegen sogar unter "erschwerten" Bedingungen.

      So kam es, dass ich noch am 9. Januar zum Offliner ging und mir ein 210-fränkiges "Starterset" geholt habe:
      -Teslacigs Punk 220W
      -Uwell Crown 3
      -12Monkeys Shoku, Fizzy Honeydew
      -Shots und div. Zubehör

      In der Zwischenzeit ist diese Sammlung wesentlich erweitert worden ("sind alles Investitionen für die Zukunft" sage ich der Freundin immer ^^ )
      So besitze ich mittlerweile drei Crown3 Verdampfer (für die Abwechslung) und 2 RDAs, sowie ein Horus RTA von Vapefly, den ich saumässig cool finde, aber bisher nur Probleme damit hatte (kokeln).
      Aktuell warte ich noch auf den Dovpo Dual Topside, den ich mir vorbestellt habe, womit ich meinen digiflavor single benutzen werde. Mit dem Squonker wird meine Sammlung auch -fürs erste- komplett sein ("versprochen, schatz!" :rolleyes: )

      Mit Liquids selber mischen habe ich bisher noch nicht experimentiert, da es mmn noch wenig Sinn macht, wenn ich noch zu schlecht bin im selber wickeln (siehe "kokeln" weiter oben)...ausserdem trotz allen shortfills die ich getestet habe, bin ich immer wieder zum 12Monkeys Shoku zurückgekehrt. das ist schlichtweg mein absolutes lieblingsliquid. Geht aber ins Geld, insbesondere da der Crown3 (0,25ohm, 80W sweetspot) säuft wie ein Loch. Die 0,5 und 0,4 Coils vom Crown3 fand ich beide nicht besonders. Vorallem beim 0,4er fliegt mir das Liquid fast um die Ohren bei 55-65W...

      Keinen Tag habe ich bisher den Glimmstängel vermisst und bin einigermassen überrascht wie ring das vonstatten gegangen ist.
      Und wenn Dr. Bernd "Liebe Dampferfreunde" sagt, muss ich jedesmal grinsen, denn jetzt gehöre ich nicht mehr nur zu den "Damen und Herren" :thumbsup:
      "...Du rauchst ja jetzt Himbeeren" ||

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „kyleson“ ()

      jano schrieb:

      Coole Vorstellung :)
      Herzlich willkommen hier und Gratulation zum Rauchstopp!

      Zum kokelnden Horus, mach doch dafür mal einen Thread hier auf. Vielleicht hat jemand ja Erfahrung mit dem Teil.


      Danke und ja, habe ich vor. Aber ich muss zuerst schauen wie alles heisst, was ich benutzt habe (coil/watte/getestete liquids) sonst wirkt es eher wie ein Jammerthread, als eine Suche nach Hilfestellung wenn ich keine Details zum Problem liefere ;)
      "...Du rauchst ja jetzt Himbeeren" ||

      jano schrieb:

      Inferno767 schrieb:


      Zum Horus: Könnte ggf. An zuviel Watte liegen, ich kämme die Watte bei meinem Horus aus, bevor ich Sie in die Kanäle lege.


      Das wäre auch meine erste Einschätzung gewesen :thumbup:


      Das ist es ja gerade, ich habe zwei verschiedene Coils mit je zwei verschiedenen Watten (viel und wenig) getestet.
      ich denke ich muss das mal mit dem obengenannten Kumpel testen, der wickelt schon länger selbst...
      "...Du rauchst ja jetzt Himbeeren" ||
      Hallo und herzlich willkommen hier. Super Story, kann ich mich sehr gut damit identifizieren, inklusive Start/kalter Entzug mit Crown 3, Frau die ob all meiner "Investments" mimimimimi macht und Leidesodysse mit dem Horus. Mit Letzterem kam ich irgendwie nie ganz klar auch wenn alle rundherum Ah! und Oh! zu dem Teil machten - meiner Meinung nach verflucht das Ding, warscheinlich weil das Hours-Auge falsch rum draufgelasert wurde ^^ Bei der steilen Karriere würd ich mir baldmöglichst einen guten, günstigen und einfach zu wickelnden RTA a la Ammit 25 od so holen und selbermischen macht definitiv Sinn ab einem gewissen Verbrauch. Alles Gute, gratulation zum Rauchstopp und weiterhin viel Spass! :)
      danke!
      schön zu wissen, dass ich nicht alleine bin, Ully
      Ich glaube wirklich, dass ich am besten diesen Freitag beim Offliner an den Treff gehe und mich von einem erfahrenen Wickler in die Kunst des Wattezwirbelns einführen lasse.

      Ausserdem bin ich etwas verunsichert, hab gestern noch rasch ein neues Liquid geholt (dampferchef.ch/produkt/dark-wh…andi-dampfbart-vapehansa/)
      Dies fasst 100ml (also 80ml liquid + 2 shots gemäss dem Verkäufer) und nun ist das Ding sacke scharf.
      das hatte ich schon mit einer anderen shortfill+1shot (aber immer die selben shots, die ich sonst bei meinem allday-shortfill reinkippe, welche nie scharf ist)
      Hardwaremässig ist alles gleich und ich habe es sowohl in Crown3 als auch in einem RDA probiert...scharf war es immer.
      Muss das irgendwie noch reifen oder hab ich am ende einfach doch zuwenig lange geschüttelt?

      Sorry, dass ich diesen Thread als meinen persönlichen noob-sorgenbriefkasten missbrauche :whistling:
      "...Du rauchst ja jetzt Himbeeren" ||
      @Ully und alle dies interessiert, kleines Update:

      Das Horusproblem ist nun (endlich) gelöst auf eine für mich mehr als zufriedenstellende Art (und eine Portion Dampferkanntnisse für Noobs -also mich- gratis dazu!).

      Am Wochenende hatte mein Kumpel (siehe Vorstellung) den Horus für mich gewickelt. Somit war eine Fehlerquelle (meine Wickelfähigkeiten ausgeschlossen).
      Ich zog voller Vertrauen daran und bäm, kokelt das Ding erneut. Ich dachte, toll, entweder kokelt er, oder er spuckt mich an, was für eine Beziehung!
      Dann der Geistesblitz: Wenn ich so lange dran saugen würde, wie ich das beim Fertigverdampfer mache, wäre beim Horus vielleicht der TC Modus die Lösung.

      Gestern Abend eine SS316 Wicklung drauf, TC Modus rein und -oh Boy- all meine Probleme sind gelöst.
      Da muss man aber auch zuerst drauf kommen... :evil:

      Die Lösung kommt aber glücklicherweise rechtzeitig. Ende Monat (wenns denn stimmt) soll ja mein vorbestellter Dual Topside von Dovpo kommen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich den lange benutzt hätte, wenn ich mich ständig mit kokelnden Wicklungen hätte rumschlagen müssen. Und eine andere Wicklung verwenden, ist dann doch einfacher, als seine Dampfgewohnheiten radikal von langen zu kurzen Zügen zu ändern :rolleyes:

      Was ich mit all den Kanthal Coils mache, die ich hier noch rumliegen hab, ist ein anderes Thema...
      "...Du rauchst ja jetzt Himbeeren" ||

      murphy schrieb:

      der drop solo ist sicher eine gute Wahl. sitzt bei mir auch auf der topside. den elder will ich mir auch noch anschaffen.


      Das einzig dumme seien beim Elder die AF Löchli.
      Bei dem einen Test, den ich gesehen habe, hat er sich bei zu festem Squonken in einen Springbrunnen verwandelt (leichte Übertreibung..)
      "...Du rauchst ja jetzt Himbeeren" ||