Artery PAL 2 - POD

      Morgähn,

      Na? Konnte schon jemand testen?

      Hab noch ein paar reviews angeschaut und die scheint mit den 0.6er einen angenehmen warmen MTL dampf zu produzieren.
      Ob der Nachfluss klappt bei 20-40% offener Airflow würd mich noch interessieren. Und ob genug MTL Gegendruck entsteht beim ziehen.

      Achja.. Es scheinen auch hellere Pods zu kommen.

      Danke
      armin
      Machen is wie reden.... Nur viel krasser!
      Ich bin da vielleicht der Falsche für eine Bewertung. Für mich ist das Gerät komplett nutzlos und durchgefallen. Der Geschmack der Coils ist unterirdisch. Ich schmecke bei beiden Coils irgendetwas plastikartiges, aber nicht im Ansatz das, was ich eingefüllt habe. Nachfüllen ist mit einer Nadelflasche machbar, der Liquidstand nicht zu erkennen. Beim ersten Nachfüllen verteilt sich der komplette Tankinhalt irgendwo im Bereich der Coil. Nach 3 Zügen ist die Coil dann trocken.
      Vielleicht gibt es eine brauchbare Coil für das Gerät oder ein Liquid, wo mir das nicht so auffällt.
      So hab nun meine aus Übersee erhalten für 26 USD.
      Grad noch Ersatzpod und 0.6er Coils dazu bestellt.
      Kam über Holland innerhalb 12 Tagen an.

      Klein... Das muss ich sagen. Pods respektive Coils ersetzen auch einfach.
      Befüllen geht so. Da hätte man das Loch wirklich woanders hinsetzen können.
      Hab auch den neuen transparenten Pod erhalten.

      Coils getränkt, Pod befüllt und 5 Minuten stehen lassen.
      Airflow auf 15% gestellt von 100.

      Erste Eindrücke:
      Das Teil kann MTL. Der Zugwiderstand is gut.
      Geschmack ebenfalls vorhanden und die Dampfmenge auch.
      Hab das gleiche Liquid in der Billet Box und sie ähneln sich ziemlich.

      Also wenn das Teil so weiter performt und nicht zu stark einbricht bei sinkendem Akku hol ich mir da noch eins.

      Bilder anbei.
      Bilder
      • IMG_2444.JPG

        332,49 kB, 960×1.280, 21 mal angesehen
      • IMG_2445.JPG

        243,49 kB, 1.280×960, 14 mal angesehen
      • DDE74598-E236-4E5C-9EB0-7E87F2BACDFF.JPG

        230,38 kB, 720×1.280, 21 mal angesehen
      Machen is wie reden.... Nur viel krasser!
      Kann nicht soviel sagen. Hab sie erst ein paar Stunden.

      - Panels sind aus Alu und sitzen stabil.
      - Haptik ist gut. Der Button gut erreichbar. An das Mundstück gewöhnt man sich schnell.
      - Button feuert auch gut. Nicht so "clicky" aber reagiert gut.
      - 1.2 Ohm coils ist einer dabei aber die meisten reviews haben auch die 0.6er gesetzt und dank der Oberfläche des Mesh guten warmen Dampf in ausreichender Menge.

      Hab auch bisher keine Nachflussprobleme und würde sagen das der Pod/Coil sogar 80VG vertragen würde.
      Ladezeit schätze ich mal mit etwas über einer Stunde ein. Muss noch rausfinden wie man genauer sieht das der Akku voll ist.
      Die Anzeige (blau) beginnt ab 50%.

      Vom Geschmack her finde ich sie wirklich gut bisher. Mal sehen wann der Coil einbricht.
      Auf jeden Fall für 26 USD und 7 für einen 5er Satz Coils hab ich wenig bis nichts zu meckern.

      Update: Ein wenig merkte ich den Einbruch des Akkus am Coil/Dampf.
      Nach einer Stunde zeigt er *blau" an. Wie voll der Akku genau ist kann ich nicht sagen.
      Machen is wie reden.... Nur viel krasser!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ArminF“ ()

      @Andy / ALL

      Fazit nach 2 Tagen und 10 ML Liquid
      Handling
      • Button stabil und gut zu erreichen.
      • Mundstück auch gut. Umgewöhnen auf "seitlich" dampfen geht ohne weiteres. Merk es schon nicht mehr
      • Akkudeckel wenn man seitlich drück hat er ein klein wenig Spiel. Hält aber dank den Magneten welche immer noch an ihrem Platz verweilen.
      • Pod rein/raus, Deckel auf/zu alles sauber und keinerlei Ecken oder Kanten. Geht wunderbar
      • MTL kann man ziemlich zudrehen. Man merkt auch den Widerstand dann.

      Liquid/Geschmack/Coil
      • Hab nun 10Ml süsses, vanille custard durchgelassen. Mischen 60VG/40PG und mit 20% Aroma.
      • Der Coil klebte sich bereits nach der Hälfte zu. Hier hätte ich mehr erwartet vom Mesh Coil. Aber das Liquid is auch heftig. Auf der anderen Seite 5 Stück für 7 USD is dann wohl egal ob man jeden zweiten Tag wechseln will.
      • Dampf hat nachgelassen nach 5 Ml (ca. 2 Pods) vom verkleben des Coils
      • Menge hat auch nachgelassen da der verklebte Coil auch die Hitze nicht mehr so brachte.
      • Geschmack - ist weiterhin vorhanden. Echt überrascht wie gut der Coil noch schmeckt. Kaum Verlust zum sauberen im Vergleich
      • Geschmack lässt nur wenig nach wenn der Akku einbricht. Aber die Dampfmenge schon.
      • Etwas mehr Thoat Hit hätte ich gerne. Der Dampf ist ziemlich weich. Bei beiden Coils.
      Akku
      • ca. 1 Stunde dann ist er wieder voll. Leider sieht man nicht wie voll er ist. Blau leuchtet blau ab 50% Ladung.
      • Hab halt schon ziemlich genuckelt an dem Teil kam grad so drei Stunden durch am Abend. Denke aber unter normalen Vorraussetzungen einen halben Tag mit den 0.6er Coils

      Hab nun mal den 1.2er Coil in den anderen Pod. Dampf is klar weniger. Geschmack würd ich jetzt am Anfang sagen der gleiche.
      Bisher "noch" zufrieden.

      Stay tuned...
      Machen is wie reden.... Nur viel krasser!
      Vielen Dank für den Bericht. Da bin ich hellhörig geworden. :rolleyes:

      Ich suche noch etwas handliches für unterwegs, darf durchaus ein Pod System sein...
      Habe bisher Juul und Vaporesso Zero durch, aber suche eigentlich schon noch etwas anspruchsvolleres.

      Wie vergleichst du die Artery PAL 2 mit der Lost Vape Orion - speziell im MTL Bereich?
      Die Orion soll ja nicht das 100% MTL Feeling bieten (zu grosse Kammer etc.)

      Alternativ wäre der Kayfun [light] 2019 mit einem kleinen Akkuträger noch eine Variente... (dieser blöde HWV :whistling: )
      @mono

      MTL is halt immer so ne Sache. Das ist sehr persönlich.
      Ich für meinen Teil muss sagen das die PAL mehr MTL kann als die Orion.
      Wenn Du aber die Zero hast bist Du denk ich sehr gut bedient.

      Im Vergleich zur Zero wird sich sicher gleich auf sein die Pal.
      Im Geschmack wahrscheinlich weiter vorne.
      Die Coils werden wahrscheinlich nicht so lange halten wie die von der Zero. Zero hat Keramik.
      Der Dampf sollte gleich warm wenn nicht wärmer sein. Das ist für mich Ausschlaggebend für Geschmack.
      Dafür hat die Zero die 3 Stufen und eine TC. Auch sind die Zero pods nicht so teuer.
      Auffüllen ist umständlicher als auf der Zero.

      Preis Leistung ist auch sehr gut. 26 USD der Träger, 7.50 USD für 5 Coils und 5 USD für einen Ersatzpod.
      Meines Erachtens ist der PAL sein Geld Wert und bringt gute Ergebnisse.
      Machen is wie reden.... Nur viel krasser!

      jano schrieb:

      ... und dazu noch der Kayfun light 2019, schon damit sich der HWV etwas legt ;)

      Hahaha..... :thumbsup:

      jano schrieb:

      .Das einzige was hier von meiner Seite zu bemängeln wäre, ist das Befüllen und dass es für einen grösseren Tank die Verlängerung nur optional dazu zu kaufen gibt.

      Ich glaube, mit dem Bottomfill kann ich leben.
      Ich habe noch einen Squape [n]duro, könnte aber etwas kleineres für unterwegs brauchen (z.B. eben der Kayfun light auf einer Pico oder so)
      @Andy
      3 Sachen aber das bin mehr ich mit meinen Liquids.
      - Coils setzen sich doch schneller zu als angenommen. OK ich habs bei allen Pods nicht länger wie 2/3 Tage geschafft. Liegt am Liquid. Custard eben... Kleberrei
      - Battery, hier lässt der Dampf besser Geschmack doch nach. Aber halt auch auf Punkt 1 bezogen.
      - Kälte.. Das verträgt wohl kein ungeregelter Pod. Da bricht der Geschmack doch ziemlich ein wenn man draussen dampft. Da würd ich bei der Orion bleiben. Da nehm ich meine BB.

      Sonst bin ich zufrieden und kann damit gut leben.
      Machen is wie reden.... Nur viel krasser!