POD-Systeme

      Loose MTL würd ich eher sagen. Aber eben das ist immer sehr persönlich.
      Wer die Nord 0.8 MTL Coils kennt gefällt die Caliburn auch.

      Geschmack. Ich hab mein test liquid drin. Hab aber alle den Pods angepasst. Musste auf 20% Anteil hoch.
      Schmeckt echt gut das Liquid. Der 0.8er im Nord hält da mit. Das eine sind Parallel Coils und das andere Mesh.
      Mit 60VG/40PG hab ich überall keine Nachflussprobleme.

      Coils/Pods liegen beide im gleichen Preissegment. 4 CHF per Stück.
      Haltbarkeit.. naja da bin ich wohl der Falsche. Meine halten mit meinen Custard, Klebeliquids nicht länger wie 4/5 Tage.
      Versuch macht Klug.
      kleiner Nachtrag

      TopFill: echt praktisch. Mundstück abziehen und auffüllen. 2 Löcher. Sifft auch nicht.
      Charging: Sie sagen 1A wobei das nur wenn der Akku richtig leer und dann auch nur die ersten 10/15 Minuten. Dennoch 30 minuten is wieder voll.
      Autodraw: Da stimmt es was sie sagen. Schnell, zuverlässig und kein Unterschied zum Button. Sehr praktisch fürs Auto, vorm TV usw...
      Gewicht: Leicht und Handlich fühlt sich auch wertig an.
      POD: Magnete aber das letzte Stück muss man nachhelfen damit alles sitzt.
      Coil: Parallel und die Wicking Löcher sind "riesig" im Vergleich zu anderen. Sollte also high VG abkönnen.
      Versuch macht Klug.
      Uwell Caliburn

      Ihr habt mich neugierig gemacht. Jetzt liegt sie vor mir ;)
      Mir schmeckt sie herrlich. Man hat wirklich die Wahl. Offenes MTL oder restriktives DTL (knapp). Der Zug ist super für mich.
      Kein Kratzen aber einen sehr guten Throat Hit. Bei diesem Gerät reichen mir 9mg für vollen Genuss.

      :thumbup:
      Uwell Caliburn

      Hallo zusammen

      Kann mich allen anschliessen, die sagen, die Caliburn sei toll, sie ist es wirklich. Mir gefällt der Zugwiederstand (offenes MTL oder restriktives DTL) und auch sonst finde ich das kleine Scheisserchen toll. Vor allem der Geschmack, der ist sehr rund und knallt nicht so rein. Hab sogar das Gefühl, einige Liquids werden weicher, runder, wenn ich diese mit dem Caliburn dampfe.

      Betreffend den grossen Liquidlöchern in der Coil, die können täuschen. Denn ich habe 70/30er Liquids probiert und gleich eine Cartridge geschrottet (hat gekokelt). Eventuell war es purer Zufall, dass die Cartridge gleich gekokelt hat oder die Coil ist wirklich nicht für 70/30 und höher geeignet, keine Ahnung. Vielleicht hat jemand andere Erfahrungen gemacht aber da meine Lieblings-Liquids sowieso 50/50 sind (da ich nun vermehrt MTL dampfe auch wenn ich einen GEVOLUTION2 bestellt haben ;-)), spielt es für mich nicht so ne Rolle.

      Wie es mit dem Throat Hit ist, kann ich nicht sagen, ich dampfe seit ein paar Wochen OHNE Nikotin (dem Blutdruck zuliebe) :)

      Liebe Grüsse
      Thömu

      thoemu schrieb:

      Denn ich habe 70/30er Liquids probiert und gleich eine Cartridge geschrottet (hat gekokelt)

      Ich kann mir vorstellen, dass 50/50 gut läuft. Dampfe generell mindestens 70PG/30VG. Vielleicht auch mal 50/50 aber auf keinen Fall mehr VG.

      thoemu schrieb:

      Vor allem der Geschmack, der ist sehr rund und knallt nicht so rein. Hab sogar das Gefühl, einige Liquids werden weicher, runder, wenn ich diese mit dem Caliburn dampfe.
      Das kann ich bestätigen.

      Mir gefällt auch, dass sie blitzschnell feuert beim Ziehen. Egal ob mit Powerknopf oder Zugautomatik. :)
      @Rica Die Liquidlöcher in der Coil verleiten einem mit 70VG/30PG Liquids zu probieren... Aber ich merke auch, dass mir 50VG/50PG reichen ausser bei einem Wolkenschmeisser, da gibt es 70VG/30PG :D Hab mir sogar wieder Five Pawn Liquids zugelegt (50VG/50PG) sowie den alten Tobi von Surmount (50VG/50PG) bestellt... Irgendwie komm ich wieder auf den "alten" Krams zurück, passen mir irgendwie wieder mehr... Meine Gedanken kreisen auch darum, ob ich mal wieder Red Astaire anmischen soll :D
      Ich bin noch etwas hin- und hergerissen.

      Nord (Trinity) vs Caliburn

      Throat hit mit dem gleichen Liquid spüre ich auf der Nord mehr.
      Dafür ist die Caliburn weicher und runder.

      Volumen sind sie beide ca. gleich. Die Nord ein wenig mehr. Denke das kommt von der Oberfläche des Mesh.
      Coils halten bei der Caliburn anscheinend länger bei mir. Was sehr wichtig ist da ich keine Lust habe alle 3/4 Tage zu wechseln.
      Und Ja .. Wer Custards dampft wechselt öfters... Leider...

      Bei der Caliburn gefällt mir das füllen und das laden. Die Zugautomatik ebenfalls wobei es bei den Nord der Button wirklich leicht macht.

      Formaktor liegt mir die Nord besser. Kleiner, dicker und somit Hosentaschenfreundlicher.
      Das auffüllend er Nord mit dem Silikonstöpsel ist einfach pfrimeliger... Aber machbar.

      Nord sind es halt Coils welche ich entsorge. Da wirft man bei der Caliburn mehr weg.

      DIe Trinitiy hingegen kann sehr gut auffüllen. Geschmack ist gleich. NUR wenn man mal diese Mundstücke von den Pods gewöhnt ist liegt einem die Trinity mit dem normalen 510er wieder komisch am Mund.

      Laden mit 1A - Caliburn 0,7A / Trinity 0.6 / Nord mit 0.5.
      Vorteil der Caliburn man lädt halt nur eine halbe Stunde was natürlich sehr gut zu managed ist. Die Nord mit 1.5 Stunden weniger. OK, 500 gegen 1000 mah. 2 gegen 3 ML.
      Dafür braucht man 2 Nord wo dabei eine lädt die andere Dampft.

      Vom Zug her sind beide gleich. Nord mit dem 0.8 MTL Mesh coil. Geschmack wie geschrieben bei der Caliburn etwas runder und weicher. Dagegen die Nord mehr spürbaren Throat Hit (wie wäre die eigentlich das deutsche wort?)

      Werde wohl beide behalten.
      Versuch macht Klug.

      ArminF schrieb:

      Werde wohl beide behalten.


      Klar :)

      Danke, für Deine detaillierten Beschreibungen.
      Trinity kenne ich nicht, die Smok Nord gefällt mir auch optisch. Leider hab ich nur die "Smok Novo" und da schmecken die Pods nach Plastik, die muss ich entsorgen.

      Am Meisten dampfte ich die Smok Infinix. Die schmeckt mir am besten, doch habe ich immer wieder leichte Reizungen der Rachenschleimhaut. Das ist der Grund, weshalb ich die Caliburn jetzt ein paar Tage teste, um zu sehen wie es sich anfühlt. Bisher sehr gut, durch den weicheren, sanfteren und doch intensiven Geschmack. Plus ist der Akku natürlich nicht zu vergleichen mit dem der Infinix.

      edit: Throat Hit = Halsdruck?, Kehlkopfdruck? Ich glaube, das kann man nicht wirklich übersetzen. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Rica“ ()

      @SteamEli
      Du meinst die Woche, wo Bernd Mayer ohne Nikotin und nur mit Menthol gedampft hat? Im ersten Moment ist bei Weglass des Nikotins bei mir auch nicht viel passiert (ausser der Systolische Druck ist ein wenig gefallen) aber nach ca. 4 Wochen haben alle Massnahmen Wirkung gezeigt. Bin jetzt ohne Medikamente beim Blutdruck von 149/95 mmHg auf 117/75 mmHg gekommen, wobei der Diastolische Druck sehr hartnäckig war :)
      Wenn man Bluthochdruck-Patient ist, gibt es 5 Arten von Medikamenten, die man nehmen kann (auch gewisse Kombinationen sind möglich/zulässig), um den Blutdruck zu senken. Betablocker zum Beispiel senken die Herzschlagrate (blockieren Adrenalin/Noradrenalin) und maskieren dadurch die Anzeichen einer Schilddrüsenüberfunktion (und hilft auch bei Angst/Lampenfieber/Tremor, wird auch gerne als Doping genutzt). Einer der neueren Betablocker weitet zusätzlich noch die Blutgefässe. ACE-Hemmer sowie Sartane weiten auch die Blutgefässe und da Nikotin die Blutgefässe verengt kann es passieren, dass man bei Einnahme eines Blutdruckmedikaments keine Wirkung sieht, wenn man das Nikotin absetzt... Soweit wie ich es als Nichtmediziner verstanden habe :)
      Meine Erfahrung hat gezeigt, dass Nikotin doch was mit dem Blutdruck zu tun hat, mir hat das Absetzen geholfen. In der ersten Tagen hatte ich das Gefühl, dass ich müder, schlapper und unkonzentrierter bin, dass ich mich nicht richtig fokusieren kann. Doch nach etwa 10 Tagen hat sich das gelegt und heute hab ich das Gefühl, dass ich mich wieder besser konzentrieren kann, fit im Kopf bin, ruhiger geworden bin und mich spielend fokusieren kann. Für mich hat der Verzicht auf Nikotin geholfen, vermisse das Nikotin überhaupt nicht und für mich passt es... Will jetzt nicht sagen, dass Nikotin ein Treufelszeug ist und das man die Finger davon lassen muss... Das muss jeder selber wissen und entscheiden...

      Rica schrieb:

      Uwell Caliburn

      Ihr habt mich neugierig gemacht. Jetzt liegt sie vor mir ;)
      Mir schmeckt sie herrlich. Man hat wirklich die Wahl. Offenes MTL oder restriktives DTL (knapp). Der Zug ist super für mich.
      Kein Kratzen aber einen sehr guten Throat Hit. Bei diesem Gerät reichen mir 9mg für vollen Genuss.

      :thumbup:


      Hallo Zusammen

      weiss jemand wo man aktuell einen Uwell Caliburn kaufen/bestellen kann?? Scheint überall ausverkauft zu sein. Bin sehr dankbar für eure Inputs!
      CHF 22.72 25%OFF | Neueste Original UWELL Caliburn Tragbare System Kit 2 ml Pod Patrone gebaut in 520 mah Batterie Vape Tank Zerstäuber E -zigarette
      s.click.aliexpress.com/e/9CGF7Eg

      oder mit vier pods


      CHF 31.38 10%OFF | Neueste Original Uwell Caliburn System Kit Pod Mit 4 Pcs Patrone 2 ml gebaut in 520 mah Batterie Vape Tank zerstäuber E-Zigarette
      s.click.aliexpress.com/e/bCfQZf0y