Vapecon

      ja da stimme ich mit ein, hoffe nicht dass mein langer kommentar missverstanden wurde.
      ich habe selber mal eine hausmesse mitorganisiert bei einem alten arbeitgeber wo die halbe schweiz angereist ist, und das war der totale stress.

      die messe war gut und das hab ich denen auch so per mail nochmal geschrieben
      Selbermischen einfach gemacht Update 2018:

      bit.ly/2MrDHnS

      jano schrieb:

      Dass das OK die Messe in Fronarbeit auf die Beine gestellt hat wusste ich nicht, daher halte ich mit Kritik zurück. Mir fehlen schlicht noch weitere Grundinformationen. Ich nehm mal an, dass die Räumlichkeiten in Spreitenbach nicht gerade billig waren.

      1-1 - 3 Loop Vertebraid mit 6 x 0.2 SS316L von Braid Art
      1-2 - Alien 3 x 0.30 / 1x 0.10 von @Mace


      Die Preise für die Räumlichkeiten stehen auf der Homepage der Umweltarena ;)

      Danke fürs Abfotografieren deiner Errungenschaften, allerdings ist die 1.1 meine Alien und nicht 1.2 ;)

      Neu

      Mace schrieb:

      jano schrieb:

      Dass das OK die Messe in Fronarbeit auf die Beine gestellt hat wusste ich nicht, daher halte ich mit Kritik zurück. Mir fehlen schlicht noch weitere Grundinformationen. Ich nehm mal an, dass die Räumlichkeiten in Spreitenbach nicht gerade billig waren.

      1-1 - 3 Loop Vertebraid mit 6 x 0.2 SS316L von Braid Art
      1-2 - Alien 3 x 0.30 / 1x 0.10 von @Mace


      Die Preise für die Räumlichkeiten stehen auf der Homepage der Umweltarena ;)

      Danke fürs Abfotografieren deiner Errungenschaften, allerdings ist die 1.1 meine Alien und nicht 1.2 ;)


      Auf der Seite stehe die Standpreise.
      Sry für den dreher @Mace

      Neu

      Gesagt, getan...
      Hier die Antwort von der Vapecon Organisation in roter Farbe:

      -Verhältnis Angebot
      Ich hatte das Gefühl, dass es sehr Liquid-lastig war. Ein zwei Stände mehr mit Moddern oder Shops die Hardware anbieten (Driptips, Custom-Hüllen etc..) das hätte gefreut.
      *ja, wir hätten uns auch mega gefreut, leider hatten wir mehr Absagen als Zusagen von Shops und vorallem von Moddern.

      -Veranstaltungen
      Ich wusste von er Webseite her, dass es Podiumsgespräche oder Workshops bei den Coil Buildern geben würde, doch während meines Besuchs hätte ich mich über eine Ausschilderung gefreut, ein Plakat an der Bühne oder per Beamer an die Rückwand projektiert. Ich war dann in Fachsimpelei vertieft und hab so die Hälfte verpasst.
      *ja, die Beschilderung war wirklich schlecht und die beiden Monitore am Eingang haben nicht gelangt, um dem Besucher eine gute Übersicht zu verschaffen.

      -Verpflegung
      Evt. hab ichs verpasst, aber irgendwie war das kulinarische Angebot nach 14uhr am Sonntag nicht mehr gross.
      Wenn draussen ein Burgerstand gewesen wäre, dann hätte ich mir da sicherlich noch etwas zu essen geholt.
      *die Verpflegung war eine Katastrophe!!! Leider waren wir hier den exclusiven Wirterechten ausgeliefert und alles Reden von unserer Seite hat nicht geholfen. Sorry, sorry, sorry!!!!!!

      -Auf dem Weg nach draussen, fuhr ich mit einem Vater und kleinen Sohn im Lift. Der Vater sagte dann sowas wie: "Ich weiss auch nicht weshalb da so viele Raucher sind, die ganze Halle ist voll Rauch." In einer solchen Location lässt sich die Überschneidung kaum vermeiden. Kann mir aber vorstellen, dass ein unwissender Besucher der Umweltarena evt nicht ganz verstanden hat was da genau abging.
      *ja, ganz schlechte Kommunikation von Seiten der Umwelt Arena zu Ihren Kunden. Hier wird es eine Nachbesprechung geben (auch wegen dem Essen).

      -Juul / Vype
      Ich bin mir absolut im Klaren, dass es für euch als OK nicht ganz einfach ist, genügend Aussteller zu finden welche die Kosten für einen Stand aufbringen können.
      Ich habe dann etwas verwundert gesehen, dass diese zwei Hersteller da sind. Klar, Juul und auch Vype gehören in die Dampferszene, doch ich meine, eine Vapecon ist die Messe für Hobbyisten und weniger für Raucher die an die Vapecon kommen um mit dem Dampfen anzufangen. Ist mir wichtig, dass dies nicht falsch verstanden wird.
      Ich habe nichts gegen Juul/Vype doch dieses Hersteller-Profil hat der übrigen Dampferszene nicht immer gut getan. Gerade mit der ganzen Missinformations-Verbreitung der Medien in den USA, steht Juul in einem eher schlechten Licht.
      *Logic war auch da ;) und wir sehr dankbar, dass sie unsere Messe mit ihrem kommen unterstützen. Ja, es ist schwierig immer genügend Aussteller zu finden, da die Schweiz nicht so einfach zu bereisen ist, wie der Rest von Europa. Hohe Zollgebühren und Einfuhrbestimmungen erschweren Ausstellern aus der ganzen Welt die Teilnahme in der Schweiz. Wir würden uns natürlich wünschen, dass auch Raucher die Vapecon besuchen und sich über das Dampfen informieren. Es soll für alle etwas geben und wir sind in dieser Beziehung neutral.​

      Ich hoffe ihr stemmt nächsten Jahr wieder eine Vapecon.
      Die Schweiz braucht eine solche Messe, auch wenn wir eine vergleichsweise mit anderen Ländern winzige Szene sind.
      *bitte wendet Euch rechtzeitig an uns. Hätten wir gewusst, dass es ein Treffen von Eurer Gruppe vor Ort gibt, dann hätten wir hierfür eine kleine Sitzecke, Meetingpoint einrichten können. Ihr hättet auch über unsere facebook Seite neue Mitglieder werben können. Fragen kann man uns generell immer alles, was und wie wir es umsetzten können, hängt dann von den jeweiligen Begebenheiten vor Ort ab.

      Ich möchte hier noch etwas erklären, der Punkt mit der Anwesenheit von Juul/Logic/Vype.
      Ich bin kein Gegner dieser Produkte, aber für Aussenstehende hat der Name einen evt bitteren Nachgeschmack, da die Lügenpresse in Amerika die Juul Hysterie erfunden hat und das unserer Szene nicht immer gut getan hat. Ja, ich bin mir bewusst dass ich da etwas kleinlich bin, im Nachhinein hätte ich diesen Punkt aus der eMail streichen können. Aber ja, nicht ganz nachgedacht..
      Zum Punkt mit dem Vater im Lift: mir war der Punkt in sofern wichtig, da es für uns Besucher der Vapecon klar war, was da abgehen wird. Für einen unwissenden Vater kann ein solcher Eindruck einen negativen Eindruck hinterlassen, der fährt dann evt nach Hause und erzählt dann am Montag im büro, dass er einen Haufen wilder Mannen und Frauen mit ganz viel Rauch gesehen hat.. auch das war etwas kleinlich von mir.

      Falls sich da jemand auf die Füsse getreten fühlt, sorry dafür!


      Selbermischen einfach gemacht Update 2018:

      bit.ly/2MrDHnS

      Neu

      Echodub schrieb:

      Hätten wir gewusst, dass es ein Treffen von Eurer Gruppe vor Ort gibt, dann hätten wir hierfür eine kleine Sitzecke, Meetingpoint einrichten können. Ihr hättet auch über unsere facebook Seite neue Mitglieder werben können. Fragen kann man uns generell immer alles, was und wie wir es umsetzten können, hängt dann von den jeweiligen Begebenheiten vor Ort ab.


      Ohh...kling nach DampferForums Treffen an der VC 2020...heissa aber auch :)
      Dampfende Grüsse
      Andy

      Don't worry about getting older.
      You're still gonna do dump stuff...only slower


      Neu

      Die Frage ist ob die Messe "gross" genug war damit die Hersteller überhaupt nochmal kommen, da es ja wie gesagt nicht ganz billig ist mit Transport / Logistik / Zoll und Personalkosten. Rechnen sollte sich das am Ende des Tages ja auch noch. Weiss man wieviele Besucher total vor Ort waren?
      -----------------------
      Bau ich mir halt meinen eigenen Vergnügungspark mit Black Jack und Nutten...... ach vergesst Black Jack und den Vergnügungspark.

      Neu

      Mach mir auch ein bissel sorgen um die Zukunft der Vapecon :S
      Vor allem wenn ich bedenke das Sie bereits Steuern auf unser Gesundes Dampfen ansetzen wollen,
      will ich gar nicht wissen was das langfristig noch für Auswirkungen in Sachen Zoll und Transport zu bedeuten hat...
      Danke für diese Offenlegung deiner Konversation mit dem OK @Echodub

      Neu

      Also ich möchte auch noch ganz offen sein, ich war ja in erster Linie da um mein Namen bekanntzumachen und Workshops zu geben. Die Workshops haben wir gratis und franko angeboten, sprich wir haben nichts dafür bekommen, ausser Standfläche.
      Ich hätte für einen Stand mit der Grösse, locker einen mittleren 4 stelligen Betrag bezahlt. Umsatz habe ich einen 3 stelligen Betrag gemacht, sprich ca. 25 Pärchen Coils zu meinem Messepreis verkauft und teilweise Gratis eingebaut. In alle möglichen Geräte, z.B. auch in einen Jester Pod oder in den neuen Dot mod Tröpfler, der wirklich Pain in the A.. zum Wickeln ist. Manche haben mir noch etwas Trinkgeld gegeben. Trotzdem für mich hätte sich das finanziell überhaupt nicht gelohnt. Was es mir längerfristig bringen wird, mit nicht messbaren Benefits wird sich zeigen. Unbezahlbar sind aber all die zufriedenen Gesichter, wenn sie zum ersten Mal an ihren frisch gewickelten Verdampfer gezogen haben und zufrieden waren.

      Neu

      Da ich in der Online Werbebranche arbeite weiss ich was du meist @Mace, da ist der langsamere Weg für dich aber Mund zu Mund Propaganda ist unbezahlbar und die zufriedenen Gesichter können sich auf längere Zeiten auszahlen. Denn verkaufen kann Dir jeder was, die Produkte sind austauschbar. Aber Vertrauen und ein gutes Gefühl muss man sich erarbeiten.
      -----------------------
      Bau ich mir halt meinen eigenen Vergnügungspark mit Black Jack und Nutten...... ach vergesst Black Jack und den Vergnügungspark.