Aerodynamik in Verdampfer

      @murphy ja, der Tsunami hat eine Luftführung von unten in zwei kleinen Röhrchen, die aus dem Deck nach oben zur Wicklung führen. Ich kenne zwar den Kennedy nicht, aber es heisst immer wieder der Tsunami sei "Kennedy-style"... Und was den NiCr-Draht angeht, ich bevorzuge zwar ss316, aber habe noch eine grosse Rolle NiCr 0,4er rumliegen. Mit den zwei Wicklungen komme ich bei je 6,5 Windungen auf 0,44 Ohm.

      @Echodub Ja, zum einbauen war es bei mir auch etwas frickelig. Einlegen, anpassen, festziehen, justieren, fest ziehen, justieren usw. Und beim Watte einziehen muss man immer darauf achten, dass man sich das Ganze nicht verzieht. Dauert definitiv länger als eine normale Wicklung.

      Ich glaube ich werde dieses Prinzip in nächster Zeit an ein paar Tankverdampfern mal ausprobieren. Wäre doch top, wenn man so noch ein bisschen mehr an Geschmack und/oder Dampfqualität rausziehen könnte.
      Ich weiss ja nicht genau, was hier abläuft. Aber soweit ich den Thread zurückverfolgt habe, kam die Idee für diese eierförmige Coil, den Vorschlag sie zu mit zwei unterschiedlichen Wickelhilfen zu bauen und die erste fotografierte Coil von mir. Ich gebe es ja zu, dass der dazugehörige Namensvorschlag eher beschei...den war. Aber warum jetzt @Echodub und @murphy, welche ich beide bisher sehr schätzte, die Idee als Murphy-Coil bezeichnen stösst mir doch etwas befremdlich auf. Ist das ein Versehen? Wollt ihr mich nur ein wenig aufziehen? Oder seid ihr derart von dieser Idee überzeugt, dass ihr unbedingt die «Namensrechte» daran gesichert haben wollt? So ganz nach dem Motto, nur oft genug so nennen, dann gehen am Ende alle davon aus, dass es Murphys Idee war?
      @Mumpitz
      ok, punkt geht an dich.. ich hab das irgendwo auf der ersten seite mal vertauscht

      aber bitte jetzt nicht hier über den namen streiten, lasst uns das nicht auf kosten der friedseeligkeit austragen.


      PS:
      nicht auf den Squape E versuchen die Coil zu machen..
      1. meega besch.. zum montieren, 2. sich dabei in die finger stechen lässt einen doof aussehen. 3. doof weil die coil irgendwo an der verdampferkammer ansteht..4. daraus lernen und den fehler mit anderen teilen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Echodub“ ()

      Echodub schrieb:

      @Mumpitz

      das ist sicherlich ein versehen, ich hab den thread jetzt nicht bis zum anfang zurückgelesen, aber ehre wem ehre gebührt!
      bei nächster gelegenheit lese ich mich nochmal nach hinten, und dann hat die namensschöpfung sicherlich eine korrektur nötig.

      also nicht falsch verstehen ok? war keine absicht

      Davon bin ich auch ausgegangen. Vor allem da du auch bei deinen Liquidkreationen, falls sie auf einem bereits bestehenden Rezept basieren, auch peinlichst darauf acht gibst, deren Schöpfer zu nennen. Egal, wie stark du sie modifiziert und verfeinert hast.

      murphy schrieb:

      @Mumpitz
      das meinst du jetzt nicht ernst, oder?

      Doch. Dass es mich befremdet, wenn jemand die Idee einer anderen Person nach sich benennt, meine ich schon ernst.

      Echodub schrieb:

      @Mumpitz
      ok, punkt geht an dich.. ich hab das irgendwo auf der ersten seite mal vertauscht

      aber bitte jetzt nicht hier über den namen streiten, lasst uns das nicht auf kosten der friedseeligkeit austragen.


      PS:
      nicht auf den Squape E versuchen die Coil zu machen..
      1. meega besch.. zum montieren, 2. sich dabei in die finger stechen lässt einen doof aussehen. 3. doof weil die coil irgendwo an der verdampferkammer ansteht..4. daraus lernen und den fehler mit anderen teilen



      murphy schrieb:

      streiten liegt mir auch nicht. es geht ja nicht um den namen, sondern um die Sache. ich dachte erst @Mumpitz macht spass mit seinen einwänden. sorry dafür! wie das ei schlussendlich heisst ist mir eigentlich wurst :)


      Mir geht es ja nicht um's streiten. Ich mag die friedliche Atmosphäre hier drinnen auch, aber ihr könnt schon verstehen, dass es mir etwas schräg reinkam? Ich bin auch dafür, dass es um die Sache gehen soll und hätten hier jetzt alle Eiercoil geschrieben, wäre es mir auch Wurscht gewesen.

      Apropos Squape E:



      Entweder steht die nicht an oder es ist zumindest kurzschlusstechnisch wegen der Ematalierung egal. Jedenfalls schmeckt es und zieht sich auch angenehm.
      Ich habe mich in der Angelegenheit mit der Eierform mal an Morten Oen gewandt und um seine Einschätzung gebeten. Er ist der Ansicht, dass wir beim Dampfen mit Reynolds-Zahlen zwischen 3,5 bis 4 operieren. Somit würde sich die Form eines durchgängig konvexen Profils überhaupt nicht auswirken. Diese würde erst ab Re≥5 einen Einfluss haben.

      Wodurch scheine nicht nur ich, sondern auch andere einen subjektiv «besseren» Eindruck zu gewinnen? Zum einen spielt da sicher die Psychologie mit, nachdem so viel Aufwand reingesteckt wurde, MUSS einfach etwas besser sein. Bei mir wurde nicht nur die Coil sondern auch deren Oberfläche grösser, könnte auch einen Effekt haben. Vielleicht liegt es auch an dem veränderten Verhältnis Coil-Watte oder an der unterschiedlichen Temperaturen (oben heisser als unten = Breitbandgeschmack?). Ich denke, dass es sicher noch mehr zu experimentieren gibt, aber die Aerodynamik scheint nicht der Grund zu sein.

      murphy schrieb:

      nein, kann ich nicht verstehen. muss ich aber auch nicht, ist dein gutes recht. ich halte mich jetzt von jeglicher Diskussion über den namen raus.

      Wäre ungefähr so, als ob Echodub ein leckeres Rezept vorstellt und ich es in der Diskussion fortan "MumpitzJuice" nennen würde, dies suggerierte doch eine nicht zutreffende Urheberschaft. Würde ich es hingegen ständig "Bötzberg" nennen, sähe die Sache doch anders aus.

      Eine Disussion über den Namen wäre doch gut und da raushalten solltest du dich auch nicht müssen. Aber die hat ja noch gar nicht stattgefunden. Ich für meinen Teil nenne das Teil fortan Eiercoil, bis mich ein besserer Vorschlag überzeugt.

      murphy schrieb:

      ach ja, die reynolds zahl...ich habe mich zu beginn mal gefragt, ob die Aerodynamik bei den tiefen luftgeschwindigkeiten überhaupt zum tragen kommt. der test mit dem ei und der subjektive eindruck liessen mich den Gedanken verwerfen. dann haben wir es mit einem Placebo effekt zu tun?


      Durch die Höhe der Eiercoil habe ich nicht nur einen kürzeren Weg bis zum Kamin sondern auch mehr Watte in der Kammer, welche auf beiden Seiten schon fast wie Leitplanken dienen. Beides hat auch einen Einfluss auf die Turbulenzen hinter der Coil.

      Placebo spielt sicher mit, da müsste man schon fast eine Doppelblind Studie durchführen, um zumindest diesen Teil auszuklammern. Evtl. was für einen Stammtisch? Was wäre überhaupt das korrekte Äquivalent? Gleiche Breite, Länge, Profilfläche oder gleicher Umfang? Wahrscheinlich Umfang, da es auch dem gleichen Widerstand entsprechen müsste.

      Echodub schrieb:

      also bei mir sieht die form längst nicht so aus wie bei @Mumpitz oder @murphy... :?:

      an was mag das liegen?
      bei mir ist der "spitz" der form viel breiter, sieht allg. auch gestaucht aus bei mir, bei mumpitz letzem bild sieht man die eier-form ja deutlich, ebenso bei murphy
      was für durchmesser der Wickelhilfen nehmt ihr?


      Ich hab die erste mit 1,5 und 2,5 gemacht. Bin dann auf 2 und 3 umgestiegen. Nicht jeder Draht eignet sich gleich gut, gewisse sehen bei mir nie spitz aus.