Womit soll ich dampfen?

      Womit soll ich dampfen?

      Hallo zusammen :D

      Habe eine allgemeine Frage,

      Ich bin eigentlich seit Jahren leidenschaftlicher Shisha raucher, bin jedoch vor gut einem Jahr teilweise aufs Dampfen umgestiegen, da man so eine Pfeife nunmal nicht überall hinschleppen kann. Damals habe ich mir den Innokin MVP 3.0 Pro geholt und war verblüfft was mit der heutigen Technik alles möglich ist (Ist ja doch etwa tausend Jahre weiter als die Wasserpfeife :D)

      Nun Dampfe ich neuerdings mit Nikotin (Standard 8mg) und ich bin zufrieden, da ich nun auch endlich von diesen fürchterlichen Zigaretten weg bin. Das Dampfgefühl ist total anders damit, ich habe fast schon das gefühl der verbaute iSub G (glaube der war es) Verdampfer kommt nicht so damit zurecht.

      Nun habe ich (Bitte nicht fragen wieso) auf Ricardo einen SMOK OSUB 80w Bestellt... nach der Bestellung ist mir aufgefallen das 80w ja besser sind als 60 :D Ich bin generell mit dem iSub G Verdampfer mittelmässig zufrieden.. wenn ich fester ziehe (passiert automatisch, vom Shisha rauchen) Dann habe ich oft grössere Tropfen Liquid im Mund... ich finde für den iSub G auch keine Verdampferköpfe, welche wirklich für 60W geeignet sind.. allerhöchstens bis 50. Ist zwar ausreichend, aber selbst bei 40w schmeckts nicht immer gleich gut.

      Welchen würdet ihr mir empfehlen? Anfänger bin ich nicht wirklich, allerdings habe ich mich auch nie wirklich mit der Substanz auseinander gesetzt. Ich kenne aber alle grundlegenden Begriffe usw. :thumbsup:

      PS: Die Tropfen kommen auch wenn ich nicht fest ziehe.. also ich zieh ich weiss mittlerweile schon wie man dampft, nur falls es anders rüber gekommen ist :P
      Hallo @xXBobXx und willkommen im Forum.

      Erstmal herzliche Gratulation zum Rauchstopp!

      Persönlich kenne ich den iSub G nicht, sehe nur das es sich einen Verdampfer mit Fertigcoils handelt und dass da keine Liquidcontrol vorhanden ist.
      Das spritzen, also Tröpfchen im Mund, beim ziehen, kann viele verschiedene Ursachen haben. In welchem Verhältnis dampfst Du denn PG/VG?

      Ev. wäre auch ein Selbstwicklertank eine Lösung für Dich. Am Besten Du lässt dich mal in einem Shop in Deiner Nähe beraten.
      Auf selbstwickler hab ich (momentan jedenfalls) nicht viel Bock.. einerseits, weil ich mir wie beschrieben nun das andere Kit geholt habe und andererseits weil ich nicht noch mehr Geld ausgeben will.

      Bei der Frage geht es hauptsächlich darum, welchen Dampfer ihr von beiden Vorziehen würdet.. Innokin mvp 3 Pro oder SMOK OSUB
      Das Selbstwickler evl besser sind mag sein, hab momentan aber weder die Zeit noch die Geduld oder das Geld mich da einzuarbeiten. Sicher ein guter Vorsatz fürs neue Jahr :D

      Zum Verhältnis kann ich nicht viel Sagen.. Mische die Liquids nicht selbver.. eines ist glaube ich 70PG/30VG oder sowas... (Sofern PG Glycerin ist, ansonsten umgekehrt) Spielt das denn eine Rolle in Verbindung zum Nikotin? Vorher hat ja alles ganz normal geschmeckt.. jetzt brennt es von zeit zu Zeit fast schon auf der Zunge..
      Das Nikotin hat keinen Einfluss auf deinen Verdampfer ausser, dass es eben brennen und kratzen kann wenn du zuviel davon im Liquid hast. Ich kenne deine Verdampfer nicht aber wenn du bei 80 Watt und 8mg auf Lunge dampfst ist das schon ziemlich stark.

      Wenn es spritzt hilft manchmal wenn man vor dem ersten Puff ein paar mal in den Verdampfer pustet anstatt zu ziehen, also Feuertaste drücken und 2 Sekunden pusten.

      Es gibt aber durchaus auch schlechte Verdampfer die bei verschiedenen Liquids einfach spritzen oder du hast eine Serie schlechte Coils erhalten.
      Momentan dampfe ich die 8 mg auf ca. 40 Watt, das geht sehr gut. Vorher hatte ich den Innokin im Volt modus und musste mit 3 Volt rauchen, sobald ich auf 3.3 ging waren es bereits 60Watt statt 45... nun im Watt Modus ist das besser kontrollierbar und selbst 60Watt schmecken besser, weshalb das so ist keine Ahnung dazu fehlt mir jetzt schlicht das know how.

      Mein Ziel ist grundsätzlich möglichst grosse Dampfwolken zu erzeugen, mit einem konstant angenehmen Geschmack und meinem Nikotin. Werde mich auf alle Fälle melden wies für mich so ist mit 8mg und 80W :D hoffe es taucht noch jemand auf der Konkret diesen Innokin und den SMOK kennt, sodass ich da mal die Meinung eines Kenners habe um mich zu entscheiden.

      PS: Habe oft von Leuten gelesen die mit 20mg oder gar mehr dampfen.. wie machen die das denn? Haben die überhaupt noch Lungen? :o

      Neu

      Hallo, herzlich willkommen hier im Forum und Gratulation zum Rauchstopp.

      Da Du aus Zürich bist: jeden 1. Donnerstag im Monat findet in der Brasserie Federal im HB Zürich der offene Stammtisch statt, ab 18h - open. Da kannst Du fragen, anschauen, zeigen, diskutieren und probieren.
      So long
      Eli

      Ein Leben ohne Dampfe ist möglich, aber sinnlos
      (Loriot, wenn Dampfe mit Mops ersetzt wird)

      Neu

      Huhu xXBobXx und willkommen im Forum =)

      Du hängst da irgendwie an der Wattzahl fest. Grosse Wolken kannst Du auch mit weniger Leistung erzeugen, dafür mit anderen Coils, und anderem Mischungsverhältnis. Dazu musst Du bedenken, dass grosse Wolken auch einen hohen Liquidverbrauch bedeuten. So lange Du nicht selber mischst, geht das auch ordentlich ins Geld. Die hohe Wattzahl bedeutet schlussendlich auch, dass Du die Akkus öfter tauschen musst.

      Eigentlich wärst Du ein Top-Kandidat für Tröpfelverdampfer, das sind allerdings Selbstwickler.