Squonker

      Du musst nicht spielen, du musst kaufen und erleben ;)

      Gegenfrage:
      ? willst du einen geregelter Squonker Box
      ?? willst du einen reinen mechanischer Squonker Box
      ??? willst du einen semi mech mod
      ???? 1 Akku oder 2

      Tube mit Squonker funktion gibt es "noch nicht" massig zu kaufen. Ideen bestehen jedoch.

      Meine Erfahrung und zugleich der Einstieg ins unendliche HWV war der Pico Squeeze. Ist ein Semi mech. Ein Paar Schutzfunktion, leicht und passt in jeder Hosentasche. Mittlerweile dampfe ich deren 3. Die anderen AT und hochwertige Verdampfer stehen einfach so rum. Alle haben einen Wasp Nano RDA mit BF Pin.

      Mir macht es spass, da ich die Coils und Drähte an der Leistungsmöglichkeiten des Pico sowie meinem Sweetspot anpassen muss/darf . Er hat max 50W Leistungsabgabe.
      Leider kenne ich den Voltdrop des Pico nicht, da ich nicht genau weis wie man Ihn misst.

      Und das ist der springende Punkt. Voltdrop. Also die Bauart eines AT mit Squonkfunktion ist entscheidend. Natürlich rede ich hier von einem mech mod.

      Darum, beantworte für dich, die oben erwähnten ???. dann gehts du mal auf die Suche....

      Wie immer, Irrtum Vorbehalten ;) bin noch azzubi in sachen mech mod.

      Bild ist ein Netzfundus...
      Bilder
      • Tube Squonker.jpg

        38,53 kB, 528×960, 422 mal angesehen
      Der Pico Squeeze, den @copa angesprochen hat, hat für mich zwei Nachteile: Die Grösse des RDAs ist glaubs auf 22–23 mm beschränkt, wie beim normalen Pico. Meine beiden Lieblinge, Peerless und Dead Rabbit, haben aber 24 mm – viele andere haben sogar 25 mm. Und der RDA, der mit dem Squeeze verkauft wird, habe eine Top Cap aus Kunststoff. Anscheinend funktioniert das, aber Kunststoff und Hitze passen für mich persönlich nicht zusammen. Ich finde es etwas schade, aber hier werden viele gute RDAs ausgeschlossen.

      Ich habe mir den Lost Vape Drone zugelegt, weil es zu gefährlich ist, wenn ich im Auto drippe. (Ich bin auch so nicht der super Autofahrer, weils mich angurkt an den Hebeln zu ziehen und aus dem Fenster zu glotzen.) Der Drone hat zwei Akkus und eine 11 ml Squonker Bottle drin und ist ein ziemlicher Klotz. Es gibt dabei nicht viel besonderes zu beachten: Flasche auffüllen, sauber anplömpeln (Schlauch über den Nubbel schieben) und dampfen. Wenns trocken wird, zwei bis drei Mal auf die Flasche drücken und weiter dampfen – das geht auch blind. Am Anfang habe ich noch den RDA geöffnet, um das Liquid zu sehen, aber das ist mir sehr schnell zu blöd geworden und ich squonke nach Geschmack. Es hat auch seine Vorteile, wenn man seine Dry Hits hinter sich hat und den Geschmack einordnen kann. Der Rest des Drones ist halt ein Akkuträger wie man es kennt.

      Der Drone ist wirklich «riesig» und ziemlich schwer. Sicher kein Fehlkauf, aber ich überlege es mir immer zwei Mal ob ich für unterwegs mitnehmen soll. Was für mich wichtig ist: Ich mag dieses Seitenfenstergefummel nicht so. Links ist mir ein Stückchen Daumen abhanden gekommen, mit dem kann ich nicht squonken. Deshalb habe ich mir für unterwegs den Coppervape BF bestellt: Der ist mechanisch, hat nur einen Akku und – was mir besonders gefällt – die Squonkerflasche kann von vorne gedrückt werden (siehe Screenshot). Ich denke, mit dem Ring- oder Mittelfinger sollte es gehen. Den Coppervape BF gibt es auch in Messing, doch viele haben angemerkt, dass er ein unsägliches Gewicht habe, und er deshalb schnell verleide. Ich habe ihn in «silber» bestellt. Je nach Kommentar ist er dabei aus Edelstahl oder Aluminium. (Kann man das verwechseln?) Ich bin jedenfalls gespannt, im Moment trödelt er noch in Asien herum.

      Leider werden im Moment sehr viele Squonker aus «stabilized Wood» gebaut. Manchen gefällt das offenbar, aber für mich ist das der Fliesentisch unter den Materialien und kommt mir erst ins Haus, wenn der röhrende Hirsch über dem Sofa hängt. =)
      Bilder
      • CV-BF.jpg

        38,33 kB, 438×866, 283 mal angesehen
      • Röhrender-Hirsch.jpg

        76,86 kB, 600×395, 227 mal angesehen
      Den Pico Squeeze finde ich auch ein kleines, handliches Ding für unterwegs. Mit einem kleinen RDA wie dem Wasp nano oder dem NarDa drauf passt der genial in die Hosentasche.
      Bei geregelten Squonk-Mods benutze ich am liebsten den HCigar VT Inbox und den Lost Vape Therion. Beim Therion stört mich nur, dass man die Liquidflsche rausnehmen muss um den Akku zu wechseln, das ist beim VT Inbox besser gelöst. Das sind beides Mods mit DNA75-Chip, den Therion gibt's jetzt auch mit DNA75C-Chip und verbesserter Squonk-Bottle.
      Wenn du eher auf grosse Dual Coil-RDAs stehst bleibt eigentlich fast nur der von Celly erwähnte Drone von Lost Vape, denn der hat zwei Akkus und bis zu 167W. Leider kriegt man die G-Box 100 von GeekVape nicht mehr, der wäre auch passend gewesen (aber meine verkaufe ich nicht). OK, es gäbe noch die DripBox 160 von Kanger mit zwei Akkus, aber da stehen Verdampfer mit mehr als 22mm über.
      Dann habe ich noch den Wraith 80W, ein cooler Mod mit idiotischer Menüführung.
      Von IJoy kommt im Oktober der Capo Squonk Mod raus. Der sieht sehr nett aus. Geregelt bis 100W für 20700er oder 21700er Akkus.
      Mechanische Squonk Mods gibt's wie Sand am Meer, aber ich benutze fast nie mechanische Mods, kenn mich da nicht aus was gut ist.
      @murphy Da wirst du momentan kaum fündig werden. Die G-Box S100 war günstig, ca. 70.-Fr., leider gibt es die aber nicht mehr. Falls du eine Gebrauchte auf Ebay oder so findest, greif zu.
      Bei der DripBox 160 von Kanger stehen 25mm-Attys über, sieht dann nicht so schön aus. Und der TC-Modus funktioniert scheinbar nicht wirklich, aber ich glaube kaum dass jemand im TC-Modus squonkt ;) Sonst ist die Box OK und günstig.
      Den Drone kriegt man wohl eher nicht unter 100.- Fr., in der Schweiz vermutlich nicht mal für unter 200.-.

      @Celly sorry :D
      Ich bin aktuell total auf dem Squonker Trip.
      Angefangen mit der Limelight Freehand S, dann den Stentorian RAM, die Council of Vapor Wraith, und die VT Inbox Gen2 von HCigar.

      Für mich zur Arbeit momentan das optimalste, kein Tröpfeln, aber Tröpfler-Taste.
      Grosser Tank, aber keine keine Flaschen in der Tasche
      ca 70W, alles was ich brauch

      @Celly Hol dir den wAsp einfach, für 18CHF ist das ein Schnäppchen das du nicht bereuen wirst.
      ICh hätte eigentlich einen 2nd hand aber den hat meine Freundin erspäht und seit dem ist er bei ihr im Einsatz

      Aber Allg. Squonken ist was feines, da kommen auch noch von GeekVape und Vandy Vape zwei sehr günstige Mech-Squonker auf den Markt.
      Der Vandy soll um die 50CHf kosten....
      Selbermischen einfach gemacht Update 2018:

      bit.ly/2MrDHnS
      @murphy OK, klar geb ich die her, aber nicht für unter 100.- ;)

      Zu den Mech-Squonkern von Geekvape und Vandyvape:
      3fvape.com/mechanical-mod/1863…minum-65ml-1-x-18650.html
      3fvape.com/mechanical-mod/1856…ery=vandy+vape&results=56
      Für mich sieht der Geekvape interessant aus, Promotione Price ist 28$, glaub den bestell ich mir.
      und hier der Geregelte von IJoy
      3fvape.com/vv-vw-mod/18637-aut…lack-1-x-20700-21700.html

      Können alle vorbestellt werden.