Hallo...

      Hallo,
      nun ja, was soll man schreiben? Habe mich auch mal hier angemeldet und da ich dachte, dass es zum guten Ton gehört, wollte ich mich mal hier vorstellen.

      Bin knapp 50, von Beruf E- Inschinör 8| , habe mit vor allem mit Software in Steuerungen zu tun und bin viel unterwegs. 30 Jahre lang habe ich die Tabak- Industrie nach Kräften 'unterstützt' :( . Viele hier kennen das sicher. Man hat eine Hassliebe zu den Glimmstängeln, man mieft, rennt ständig dem Suchtmittel nach, der Arzt rät auch ab, man bekommt immer mehr Probleme mit den Nebenwirkungen und versucht mehrfach, mit dem Sch..ss aufzuhören, schafft es aber nie länger als ein paar Wochen. Habe auch die Pharma- Industrie unterstützt, aber die Pflaster und Kaugummis helfen nicht, mir machte das Zeug mehr Probleme, als dass es half :thumbdown: .

      Vor einem halben Jahr dann kommt ein Arbeitskollege mit einer Dampfe daher, ein Anfängerteil, Joyetech AIO. Ich hab dann gedacht, ich probiers einfach mal aus, kost ja nicht alle Welt. Habe mir in einem lokalen Shop (war in Deutschland) das gleiche Dingens mit ein paar Nik- haltigen Liquids dazu besorgt und.... seither keine Kippen mehr gekauft! Zu Hause lag noch ein wenig Tabak, davon habe ich mir mal eine oder zwei in der Anfangszeit gedreht, aber das war es dann auch. Ich hab die Sachen noch recht lange rumliegen lassen, irgendwo wollte ich mich wohl selber testen oder hab nicht daran geglaubt, aber: Der Tabak ist ausgetrocknet, keinen Bock mehr auf das Zeug <X . Alles weg geworfen, Aschenbecher in den Schrank gestellt und seither nicht wieder hervor genommen. Ich staune selbst darüber, wie problemlos das alles gegangen ist, auch unter dem Aspekt, wie viel Mühe ich mit allen anderen Versuchen gehabt habe. Man liest ja immer wieder, dass Dampfer zurück zu den Pyros gehen, das Verlangen hatte ich nie. Aufgefallen, dass sich einiges verändert hat, ist mir, als ich nach ca. 2 Monaten Dampfen riechen konnte, wie jemand etwa 20 Meter von mir entfernt Pyros rauchte. Vielleicht findet ihr das komisch, aber ich rieche Pyros gern, selbst welche rauchen mag ich nicht mehr.
      Da es hier gerade Thema ist: mein Onkel Doktor war hoch erfreut, als ich mit den Pyros aufgehört habe. So wie ich das mit bekommen habe, gilt unter den Mediziniern das Dampfen als ein probates Mittel, mit der
      Qualmerei aufzuhören. Ich kann es nachvollziehen. ^^

      Ich habe recht schnell angefangen, mir meine eigenen Liquids zu mischen. Der Hauptgrund war, dass mir die 10ml- Fläschen auf die Nerven gegangen sind und ich meine eigenen Aromen mischen wollte. Ich habe verschiedenes ausprobiert, es hat sich eine Vorliebe für fruchtiges heraus gebildet. Ich bin recht schnell von den 12mg/ml aus der Anfangszeit auf 5 und weniger runter gegangen, hatte aber nie Probleme mit Entzug oder so. Der HWV hat bei mir nicht gross zugeschlagen, ich habe immer noch die Joyetech- AIO, die nutze ich recht häufig, weil sie kompakt ist, ist mein Begleiter bei der Arbeit. Daneben habe ich einen geregelten Joyetech Akkuträger den ich mit einem Steam Crave Supreme und selbst gewickelten SS- coils nutze. Ein Fehlkauf liegt auch noch rum, ein Joyetech Cubis Pro, mit dem kann ich es nicht (oder er mit mir). Mit dem Steam Crave experimentiere ich gerne ein wenig herum, z.B. mit der Geometrie der Coils oder mit den Drähten. Bin aber nicht auf hohe Leistung aus, mir geht es mehr um den Geschmack.

      Okay, so viel zu mir. Habe mich hier auch schon ein wenig durch gelesen und den einen oder anderen Tipp mit genommen. Und natürlich habe ich auch die Videos von Phil angeschaut, er ist nun mal so was wie eine 'Referenz' :D .

      Gruss
      Hp.

      SteamEli schrieb:

      Hast Du eine Medizin gegen den HWV?


      Ähm... nein, eine Medizin gegen den HWV hab ich nicht, ich bin vielleicht durch mein Alter :S (ähem...) dagegen etwas immunisiert :whistling: . Nicht dass ich bei anderen Dingen auch schon dem HWV verfallen bin, aber seit ein paar Jahren lebe ich mit der Idee im Kopf, dass Besitz erstens verpflichtet und zweitens eine Belastung ist. Vielleicht ist das aber nur meine 'Midlife- crisis' und der HWV bricht doch noch aus.


      Vielen Dank übrigens für die freundliche Aufnahme hier im Forum. Dampfer sind ein friedliches und nettes Völkchen, das habe ich in dem halben Jahr mitbekommen.
      Hallo caterham

      Herzlich Willkommen im Forum und Gratulation zum Rauchstopp... Und ich hoffe, dass der HWV weiterhin ruhig bleibt, meiner beruhigt sich langsam :) Habe gelernt, dass man nicht jedes Verdampferchen und jedes Akkuträgerchen haben muss :) Denn das führt dazu, dass man sich immer nach mehr Vitrinen umschauen muss ;)

      Wünsche Dir noch viel Spass hier...

      Liebe Grüsse
      Thoemu

      Gerber63 schrieb:

      ... die Hülsen und der Tabak liegen hier noch rum, hab die aber nicht mehr angefasst seit dem und werde das Zeugs mal entsorgen :D


      Hallo,
      ja, entsorgen ist gut, das ist so ein wenig eine symbolische Handlung :thumbsup: , ein bisschen so, wie die verhasste Arbeitsstelle zu kündigen :)

      Mal noch ne Frage in die Runde: wie ist das mit Lieferungen der Firma HiLiq aus HK? Klappt das gut? Taugt das Zeug etwas? Habe bisher Nik- haltige Base aus Deutschland bezogen, aber das gibts ja da nicht mehr in 'brauchbaren' Mengen. Ich habe die Idee, eine Flasche recht hoch konzentriertes Nik/VG- Gemisch zu bestellen. Bin mir aber nicht sicher, ob das funktioniert oder ob es da Importbeschränkungen gibt. Ich weiss von den 150ml pro Monat, aber gibt es da eine Beschränkung in der Konzentration?

      Gruss
      Hp.
      Ich habe auf der englischen Seite von Hiliq bereits reines Nikotin bestellt und dies hat bestens geklappt. Jedoch findest du es per google glaub ich nicht direkt, wenn du möchtest kann ich dir den Link raussuchen, irgendwo gabs schon mal einen Post dazu...

      Für Nik-Basen gibt es ironischerweise eine Beschränkung von 150ml. Dabei kannst du dich bei Hiliq für ein Schweizer-Special anmelden, um auch höher konzentrierte Basen zu bekommen. Habe ich selbst jedoch noch nicht gemacht, da wird dir hoffentlich ein Nachfolgeposter Auskunft geben können.
      Ich habe mit Hiliq bisher eine gute Erfahrung gemacht.

      EDIT:
      Sieh mal hier:
      Vorstellung LLT41
      und hier:
      Nikotinbase und Aromen bestellen
      ... und sonst hab' ich noch ein TamTam im Kühlschrank!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Maendu“ ()