Liquids mit Nikotin in die Schweiz - wo?

      Liquids mit Nikotin in die Schweiz - wo?

      Hi Zusammen
      Ich hätte ja Gedacht, dass das etwas vom häufigsten gefragten ist, aber irgendwie konnte ich nichts finden, ev. habe ich auch falsch gesucht.

      Wo bekommt ihr Nikotinhaltiges liquid her?
      Ich habe bisher zwischen zazo.de und liquids.ch hin- und hergewechselt.

      Nun, ich war immer etwas spät dran mit bestellen und hab darum diesmal vor 2 wochen schon bestellt (mein Vorrat reicht noch so eine Woche), endlich mal USA-Importe, ob sich das wirklich lohnt. Oder wenigstens dachte ich das, hab den Einkaufskorb wohl nie abgeschickt und schaute blöd, als ich gestern sehen wollte wo das bleibt. Da habe ich dann rausgefunden, dass auf liquids.ch gerademal noch 8 liquids sind, 5 davon Tabakgeschmack (mochte ich nie). Aud e-smoking.ch, was ja dieselben sind (aber wohl anderer Server) war noch alles da.. auf den ersten Blick, aber Nikotinhaltige auch nur noch wenige (jetzt 22, ich glaube gestern waren es sogar noch weniger).

      Gibt es sonst noch irgendwelche bezugsstellen?

      Alle deutschen shops ausser Zazo, die ich fand, liefern nicht in die Schweiz und an Schweizer anbietern fand ich nur noch liquid-station.ch (die nach Reviews wohl liquid.ch verkaufen, mit aufschlag) und freevap.ch, die nicht eben vertrauenswürdig aussehen (schaut man sich z.b. die Reviews an, ist offensichtlich, dass da ein bot am Werk war, 90% der positiven Reviews erwähnen weder die Webseite noch die Produkte sondern reden von der besten "e-commerce"-webseite und so.. Wer jemals generierte ebayreviews sah wird sich zuhause fühlen. und die negativen.. zu spät schicken, unvollständig, lieferkosten trotz 'lieferkostenfrei'..)

      Also, woher bekommt ihr euer 'zeuch'?
      Hi

      Habs mal Freigeschaltet, lag an dem Link den du drin hattest.

      Die meisten hier mischen selber. Früher habe ich mal bei denen hier bestellt. Weiss aber nicht ob die im TPD2 Zeitalter noch nach CH liefern.
      eliquid-shop.com/products

      Hier kannst mal alle durch gehen
      Dampfende Grüsse
      Andy

      Don't worry about getting older.
      You're still gonna do dump stuff...only slower


      Selbermischen ist für Schweizer immer noch die beste Lösung. Besonders weil ab 20.5.2017 die zweite Übergangsfrist der TPD2 beendet wird. Ab dem 21.5.2017 gibt es nur noch 10ml Flaschen mit maximal 20gm/ml.
      Du denkst jetzt vielleicht, dass das das Selbermischen auch vermiest, weil man keine Basen mit 48 oder mehr mg/ml bekommt. Das stimmt so nicht. Der Export aus der EU in ein nicht EU-Land ist weiterhin möglich. Es gibt sogar Händler in DE, welche hierzu extra "CH-kompatible" 150ml Gebinde mit hoher Nikotinkonzentration anbieten. Und sollte das auch nicht mehr gehen, gibt es vertrauenswürdige chinesische Lieferanten, welche auch "CH-konforme" 150ml Flaschen abieten.
      Die Basen (PG, VG) ohne Nikotin bekommt man in DE auch nach dem 20.5.2017 noch in grösseren Gebinden wie 10ml. Auch die Aromen sind in DE nicht von der TPD2 betroffen.

      Ich weiss nicht, wie viele ml Du im Tag dampfst. Gehen wir mal von 5ml mit 6mg/ml aus:
      Wenn Du dir eine 200mg/ml Basis besorgst, brauchst Du bei 5ml mit 6mg/ml nur schlappe 55ml dieser Basis pro Jahr. Die 150ml maximale Einfuhrmenge pro 60 Tage würde dir also mehr als 2 1/2 Jahre reichen.
      Selbst wenn Du nicht 5ml sondern 10ml mit 6mg/ml dampfst, reichen Dir die 150ml länger wie ein Jahr.

      Zudem kannst Du mit einer 200mg/ml Basis auch fertige Liquids ohne Nikotin problemlos auf 6mg/ml heben, da du das Liquid nur um 3% verdünnst und keinen Geschmacksunterschied bzw. -verlust feststellen wirst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „marcsz“ () aus folgendem Grund: Scheiss verlinkt!

      Klaue schrieb:

      Btw auf deinen Link komme ich nicht - Der Zutritt zu dieser Seite ist Ihnen leider verwehrt.

      Habe gerade festgestellt, dass mir da die Suche einen Sreich gespielt hat. Das war ne private Konversation. :D

      Ich kopiere es mal hier rein:
      Erst mal eine kleine Richtigstellung:
      Die TPD2 gilt seit 20.5.2016. Während der ersten Übergangsfrist vom 20.5.2016 bis 20.11.2016 konnte alles weiter produziert und verkauft werden, wie es vorher der Fall war. Während der zweiten Übergangsfrist vom 21.11.2016 bis 20.5.2017 durfte alles nur noch TPD2 konform produziert, aber die Lager mit nicht TPD2 konformen Produkten ausverkauft werden. Ab 20.5.2017 gilt dann die TPD2 im vollen Umfang. Dann dürfen Liquids mit Nikotin nur noch in Gebinden von max. 10ml mit max. 20mg/ml verkauft werden.

      Handel in der EU:
      Die TPD2 gilt in der ganzen EU. Die jeweiligen Implementationen sind aber aufgrund der mehr als schwammigen Vorgabe extrem unterschiedlich. So ist z.B. der Onlinehandel in Österreich (auch Grenzübergreifend) komplett verboten, in Ungarn dürfen nur noch Tabak-Liquids verkauft werden, etc.

      Export aus der EU:
      Soweit ich informiert bin, gilt die TPD2 nicht für den Export aus der EU. Das heisst, die Händler (sofern sie hier überhaupt einen wirtschaftlichen Nutzen sehen) können theoretisch auch Basen produzieren, welche nicht TPD2 konform sind (z.B. 150ml Gebinde mit 100mg/ml) und diese aus der EU in Nicht-EU-Länder exportieren. Einer dieser Händler ist MakeYourLiquid. Man muss sich dazu im Shop registrieren sowie ihnen danach eine Nachricht schicken mit der Bitte, in die Kundengruppe für das Schweizer Special aufgenommen zu werden. Klingt etwas kompliziert, aber funktioniert eigentlich problemlos. Der Versand wird dann nur gehen, wenn man es an eine Schweizer Lieferadresse schicken lässt. Alles andere wird nicht gehen.

      Alternative ausserhalb der EU:
      Bei Hiliq gibt es ebenfalls ein Schweizer Special: hiliq.com/de/unflavored-100-200-mg-ml-nicotine-base-150ml
      Wenn Du bei dem Special PG sowie 200mg/ml wählst, kommst Du am Ende mit den Versandkosten auf ca. CHF 40.- für die 150ml 200mg/ml Basis. Das ist
      zur Zeit eine der besten Alternativen ausserhalb der EU.

      Import in die Schweiz:
      TPD2, FDA deeming rules, etc. sind für uns bezüglich des Imports absolut irrelevant. In der Schweiz gilt immer noch Status-Quo mit 150ml nikotinhaltiges E-Liquid (Nikotinstärke nicht definiert!) alle 60 Tage. Wenn Du mehr oder öfters bestellst, kann der Zoll aufgrund der
      Allgemeinverfügung des BLV die Waren einkassieren.

      Das ganze ist jedoch immer noch nicht abschliessend geklärt, da das Bundesverwaltungsgericht beide Hände im Arsch rumdreht und die Klage
      seit 1 1/2 Jahren verschleppt!

      Signaturen sind überbewertet...
      Ich hab für das Selbermischen mal eine überausführliche Anleitung inkl Bezugsquellen mit glaub über 15 Seiten geschrieben. Es steht zwar alles drin, überfordert aber viele. Das wird noch ne weile dauern, bis die Anleitung so verfeinert ist, dass sie allgemein verständlich und klar ist ohne, dass etwas wichtiges fehlt. Deshalb hab ich die auch noch nicht veröffentlicht bzw. öffentlich zugänglich gemacht...
      Habe grad heute bei fluid-liquid.ch 150ml mit 48 mg bestellt. Ist halt base zum selber mischen. Aber da mir die liquids zu teuer sind (da käme ich unter umständen mit rauchen billiger, vorallem am wochenende) mische ich halt selber
      Möge der Dampf mit euch sein :thumbsup:

      Roland

      Miau Miau Schiwaumiau

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „dipswitch“ ()

      dipswitch schrieb:

      Habe grad heute bei fluid-liquid.ch 150ml mit 48 mg bestellt. Ist halt base zu selber mischen. Aber da mir die liquids zu teuer sind (da käme ich unter umständen mit rauchen billiger, vorallem am wochenende) mische ich halt selber

      Gerade die Bestellung für dasselbe abgeschickt :thumbsup:
      Wollte eigentlich weg vom Nik, aber irgendwie fehlt dann doch was... Und mit einem ml auf ca. 50ml Liquid bin dann knapp unter 1mg Nik/L, was mir absolut genügt!
      Ich mische zwar auch primär selber, aber ab und zu probiere ich auch gerne mal wieder etwas 'professionelles'. Dann bestelle ich meistens bei vapeclub.co.uk/ in England. Die sind zwar nicht ganz billig, haben aber eine riesen Auswahl, ein gutes Reviewtool und der Versand in die Schweiz ist recht günstig (glaube um die 2.50 Pfund). Versand dauert ca. eine Woche, je nachdem, wie lange es im Zoll festhängt.
      Sorry für späte Antwort, habe das passwort hier nur auf dem Arbeitsrechner gespeichert, da ist nicht viel zu wollen daheim ;)

      Ich wusste nicht, dass es auf 60 Tage war.. in 60 Tagen dampfe ich gerne mal 300 ml durch (bzw 150 hielten bei mir bisher so plus minus einen monat)
      Muss ich wohl echt mit selber mischen anfangen. und hoffen dass die bestellung vom nikliquid durch den zoll geht, denn so lange warten kann ich schlecht.

      Ist fluid-liquid.ch vertrauenswürdig? Beim schnell durchschauen sah ich, dass die "Demineralisiertes Wasser" verkaufen, was, soweit ich weiss, eine geringere (günstigere) Form von destilation ist, aber sie nehmen 3.60Fr für 150ml, während man das z.B. im Landi in 5-Liter-Flaschen für Fr. 2.10 bekommt. Das klingt mir nicht eben Vertrauenswürdig..

      Wenn man eh selber mischt, sind die Basen von Hiliq (200mg/100ml) wohl eh besser als die von fluid-liquid (48mg/100ml), weil's länger hält?
      Wie sieht's da eigentlich aus wegen PG/VG? Hiliq empfiehlt 100% PG, aber sollte das nicht eh wurscht sein weil man nur so wenig im Endresultat hat?


      Ich habe bisher nur mal kurz in's selber Mischen reingeschaut, aber als ich gelesen habe, was man da im minimum so zu braucht, hab ich's aufgegeben. Auf die Idee, normale in der Schweiz erhältliche Liquids mit Nikotin anzureichern kam ich gar nicht. Aber zumindest eine Spritze sollt ich mir wohl besorgen, eine die genau ist, will ja nicht plötzlich durch ein versehen das dreifache am Nikotin dampfen (ich vermute mal, das würd man merken bevor man abnippelt :D). und fläschchen.
      Am ende hol ich mir eh alles, was man bräuchte, um selber Geschmäcker zu machen, und benutze dann doch nur gekaufte Nikotinlose, ich kenn's ja :D

      Klaue schrieb:

      Ist fluid-liquid.ch vertrauenswürdig? Beim schnell durchschauen sah ich, dass die "Demineralisiertes Wasser" verkaufen, was, soweit ich weiss, eine geringere (günstigere) Form von destilation ist, aber sie nehmen 3.60Fr für 150ml, während man das z.B. im Landi in 5-Liter-Flaschen für Fr. 2.10 bekommt. Das klingt mir nicht eben Vertrauenswürdig..


      was genau verstehst du unter "nicht vertrauenswürdig"?

      Nikotin würde ich in PG nehmen, weil es so länger lagerbar ist. hab das mal so gelesen.
      mit 200er nikotin kannst du mehr liquid machenals mit 48er, dafür ist meiner Meinung nach das mischen viel heikler. die Konzentration ist schon heftig, da wäre mir persönlich das Risiko zu hoch dass etwas daneben geht oder in die augen gelangt. ich bevorzuge 48er nikotin.
      ...hier kommt die Signatur rein 8o

      murphy schrieb:


      was genau verstehst du unter "nicht vertrauenswürdig"?

      Naja, wenn ich da nicht was missverstanden habe, verkaufen die destiliertes Wasser mit einem Preisaufschlag von 5700%. Sonderlich ehrlich ist das ja nicht. Wie soll ich denen trauen, dass, als beispiel, wirklich soviel Nikotin in den Basen ist, wie sie behaupten?

      grad bei was wie nikotin wär's wohl allgemein keine schlechte idee, ein Testset dazu zu besorgen, nur um sicherzugehen..
      Also 1. mal zwingt dich ja niemand dort Dest.Wasser zu kaufen. 2. Brauchst du zum selber Mischen gar kein Wasser. Und 3. finde ich es nicht so toll das du hier einen Schweizer Händler als nicht vertrauenswürdig bezeichnet, obwohl du dort noch nie was bestellt hast und den Händler nicht mal kennst.
      Dampfende Grüsse
      Andy

      Don't worry about getting older.
      You're still gonna do dump stuff...only slower


      Andy schrieb:

      Also 1. mal zwingt dich ja niemand dort Dest.Wasser zu kaufen. 2. Brauchst du zum selber Mischen gar kein Wasser. Und 3. finde ich es nicht so toll das du hier einen Schweizer Händler als nicht vertrauenswürdig bezeichnet, obwohl du dort noch nie was bestellt hast und den Händler nicht mal kennst.

      Ich habe nie gesagt er sei es nicht, ich habe gefragt ob er es sei, weil der Umstand, dass die sowas zu so überrissenen Preisen anbieten mich etwas stutzig macht.
      Angenommen es kommt ein neuer Supermarkt und der verkauft coca cola für 38Fr pro Dose. Würdest du dich dann nicht auch fragen, in wie weit man dem Rest des Angebotes trauen kann? Würdest du dann nicht auch Leute fragen, die da ev. schon eingekauft haben, ob der Laden (sonst) vertrauenswürdig ist? Es gibt auch schweizer shops, auch bei e-ziggis, die einem über den Tisch ziehen.
      Darum hab ich ja gefragt :) "Der shop scheint nicht vertrauenswürdig, ist dem wirklich so?"

      Vieleicht wäre ja ne Antwort gekommen wie "Ich hab' nen Nikotintester und das nachgeprüft un des ist drin was drauf steht, alles in Ordnung" oder aber "ich habe da mal bestellt und die schickten nur die Hälfte mit Wochen verspätung" (beide Fälle rein Hypothetisch)

      Solch eine Reaktion bei simplem Skeptizismus seh ich selten. Is der Shopinhaber Mitglied hier oder so?
      Anyway, wollt keinem auf den Schlipps treten, bei mir gehen nur die Alarmglocken los, wenn ich sowas sehe.
      Nun nur um die Wogen zu glätten. Selbstverständlich, darfst
      Du die Frage aufwerfen, ob ein Shop vertrauenswürdig ist. Der genannt Shop ist
      übrigens kein Schweizer Shop, sondern suggeriert, mit der CH-Domain ein solcher
      zu sein. Ob tatsächlich so viel Nik wie angeschrieben, in den Liquiden ist, ist
      halt eine Vertrauensfrage. Ich denke, der oben genannt Shop ist da genau so gut
      wie andere. Zur Verteidigung wie so ein Preis für Wasser zustande kommt: Eine Medizinflasche, kostet den Produzenten, mit Deckel, schon fast 1.-- Dann noch Etikette und........

      Zur Gefährlichkeit der 100/200 Basen: Ich habe mir kürzlich
      beim Mischen, 100er Base ins Auge gespritzt. Jetzt bin ich auf dem Auge blind.
      Nein natürlich nicht! Ein wenig gebrannt, war nach dem Auswaschen wieder gut.
      Eine Brille ist aber empfehlenswert. Handschuhe auch.
      Ich ergänze das von @Roli noch etwas.

      Schutzausrüstung bei der Handhabung von konzentrierten Nikotin-Basen:
      • Schutzbrille: Pflicht!
        Brennt stark, wenn es ins Auge kommt. Wenn etwas ins Auge kommt, mit viel Wasser ausspühlen.
      • Mundschutz: Macht Sinn
        Dabei geht es mehr darum, Spritzer auf die Schleimhäute (Mund, Nase) zu verhindern als umgekehrt.
      • Handschuhe: Kann man machen
        Nikotin wird von der Haut kaum bzw. nur sehr langsam aufgenommen. Wer mit Handschuhen Mühe hat, präzise zu arbeiten, lässt diese besser weg. Wie immer beim Mischen (und Wickeln): Davor und danach die Hände mit warmem Wasser und Seife reinigen.
      • Schürze: Kann man machen
        Dann sollte es aber eine Schürze aus Kunststoff sein, welche keine Flüssigkeiten aufsaugt!
      • Küchenpapier: Immer in Reichweite!
        Eine Rolle Küchenpapier sollte immer in Reichweite sein. Jeder der schon mal selber gemischt hat, wird mir da beipflichten. :P
      • belüfteter Überdruck-Schutzanzug Klasse 5: Ja nee is klar...
        Es soll ja Leute gehen, die auf sowas stehen. Definitiv übertrieben, aber wenn jemand darauf steht, sei ihr/ihm das freigestellt... :D
      Wie Roli bereits gesagt hat, ist fluid-liquid kein CH-Shop, obwohl auf einer .ch-Domain. Muss er m.M.n. aber auch nicht sein, um vertrauenswürdig zu sein. Hiliq (CN) kann ich empfehlen, habe dort 99%iges Nikotin bestellt, ist ohne Probleme angekommen da und ist definitiv Nikotin drin! Auch die Chinesen können seriös, wenn sie wollen und man es bezahlt.
      Zum mischen Brille und Mundschutz, Handschuhe machen nicht wirklich Sinn.
      Bei so hoher Konzentration (quasi reines Nik) kann mann natürlich kaum 10ml-Fläschchen 3er mischen, das würde zu ungenau. Ich habe mir 250ml 100er angemischt, von welcher ich zu einem fertig aromatisierten Liquid jeweils einen entsprechenden Schuss beigebe, um auf die gewünschte Konzentration zu kommen. Alles auf das Promill genau abzumessen bringt auch nichts. Einfach immer gleich machen, wie bei Rezepten.
      ... und sonst hab' ich noch ein TamTam im Kühlschrank!
      Ich habe mir das 48er von Fluid-Liquid bestellt, sollte diese Woche kommen.
      Handhaben werde ich dies ganz einfach: Ziel ist ~1mg Nik/ml, d.h. ich gebe 1ml 48er in eine 50ml Flasche, je nach Aroma 2.5 - 5 ml (5-10%) und fülle das Fläschchen mit 0er Base auf. Ob ich jetzt 0.95mg oder 1.05mg Nik habe, ist mir eigentlich Wurscht, genau so mit den Aromen.

      Reicht mir dann für 150x 50ml...