Erfahrungen mit Rauchern

      Also das alles höre ich auch permanent. Vom "bösen explodierenden Akku" bis "toxische Substanzen" deren Langzeitwirkung derzeit von hochangesehenen Laboren untersucht werden....ich sag dann, "Aha...." und dampf nochmal bevor ich gehe....

      Bin ja recht neu in der "Szene" und war neulich bei einer Familienfeier im Party-Raum meiner Tante. Dort waren ca duchgängig 10 Personen anwesend, von denen 2 rauchten. alle anderen dampften und es war nur noch in der Ecke auszuhalten in der mehrheitlich gedampft wurde. Meine Klamotten stanken danach derart, dass ich es nicht erwarten konnte sie auszuziehen und sofort zu duschen. Andererseits war ich letzte Woche an meinem ersten Dampferstammtisch in Zürich. Als ich gegen 1800Uhr zum Laden kam (hat zwei grosse Schaufenster an der Front) konnte man nur noch mit absoluter Mühe die Konturen der Innenausstattung wahrnehmen. Das gesamte Ladenlokal war vollgedampft. Ich schwöre, dass wenn ich es nicht besser wissen würde, hätte ich diesen Laden nie betreten hätte, aus Angst an Atemnot sofort zu sterben ;) Aber ich wusste es ja besser und nahm bei betreten des Landens einen minimalen Hauch irgendeines wirklich leckeren Aromas wahr. Wir hockten dann noch zu 10nt bis etwa 2200 Uhr und jeder dampfte gemütlich vor sich hin (ich ein wenig mehr, da ich absolut beginner bin). Witterungsbedingt hatte ich eine Winterjacke, T-Shirt und Pullover an. Weder nach dem verlassen des Lokals noch nach meiner Ankunft daheim rochen meine Sachen nach irgendwas anderem als dem Weichspüler den ich vornehmlich benutze. Meine Lungen taten nicht weh und mein Atem hatte nicht den selben output einer durchnässten Feuerstelle.

      danisch79 schrieb:


      Man könnte meinen, es sei eine riesige Gehirnwäsche im Gange...


      Das ist sie, mein lieber, das ist sie. Und nicht nur im Zusammenhang mit dampfen. Deshalb arbeite ich weiter an meinem Posting "Die unheimliche Macht der Medien und unsere Naivität". Wollte das eigentlich gestern fertigstellen, aber je mehr man recherchiert desto grössere Abgründe tun sich auf...

      Grüsse vom Auerhahn
      Grüsse vom Auerhahn

      Celly schrieb:

      Du wirst Dich in die Kabine quetschen müssen bis Du entdeckst, dass man eine iCare mit reinem PG laden und absolut stealth dampfen kann. Zumindest bis auf die Zuggeräusche. À propos Zuggeräusche: In der ÖV ist sie bei mir auch immer dabei.


      Die iCare kann man auch gut als Asthma- oder Bronchitis-Inhaler ausgeben, vorallem die stier weisse... :whistling: :D ;)
      Das Zugpersonal kann laut ihrer Verwaltung ja noch nicht mal Dampfer von Rauchern unterscheiden...
      Grüsse vom Auerhahn

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Auerhahn“ ()

      Maendu schrieb:

      Man könnte nicht nur meinen, das IST Gehirnwäsche! Und offensichtliche Manipulation der Kioskkunden, aufgrund drohenden Umsatzeinbussen beim Tabakverkauf, was ja ein Grossteil des Umsatzes der Kioske ausmacht.
      Wieso nicht einfach auch Liquids anbieten?!
      Tja Kiosk gehört offenbar den falschen.


      Genau, da sind wir bei meinem Thema der unheimlichen Medien. Valora gehört seit 2014 der PVG wo auch Burda und Springer ihre schmutzigen Finger drin haben. Nachtigall, ick hör dir trappsen...

      Grüsse vom Auerhahn
      Grüsse vom Auerhahn